Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgänger bei Streit mit Radfahrer verletzt

Plesseforst bei Bovenden Fußgänger bei Streit mit Radfahrer verletzt

Bei einem Streit mit einem Radfahrer ist am Donnerstagabend ein 58-jähriger Fußgänger im Plesseforst bei Bovenden verletzt worden. Der Radfahrer flüchtete nach der Auseinandersetzung und wird nun gesucht, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Musik, Tanz und Umzug
Nächster Artikel
Bauarbeiten kommen gut voran

Der Radfahrer flüchtete nach der Auseinandersetzung und wird nun gesucht, teilte die Polizei am Montag mit.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Bovenden. Nach Angaben des 58-Jährigen ging er mit seiner Lebensgefährtin im Plesseforst auf der sogenannten Plessestraße in Richtung Hünstollen spazieren, als ein Mountainbiker in schneller Fahrt von vorn auf sie zukam. Weil der Fußgänger befürchtete, der Radfahrer würde mit ihnen zusammenstoßen, hob er zur Abwehrbewegung seine Hand.

 Daraufhin habe der Radler scharf abgebremst, sein Rad auf den Weg geworfen und sei drohend auf den Fußgänger zugekommen. Bei einer Rückwärtsbewegung sei der Fußgänger dann zwar ohne Fremdeinwirkung ausgerutscht und habe sich am Kopf verletzt, allerdings sei er zusätzlich noch am Boden liegend von dem Radfahrer getreten worden, gab dieser gegenüber der Polizei an.

 Das Opfer trug neben der Kopfwunde auch mehrere Hämatome am Oberschenkel davon. Der Radler entfernte sich danach in Richtung Burg Plesse.

 Auf dem Rückweg in den Ort traf das Opfer auf ein Paar, das bestätigte, die Auseinandersetzung akustisch wahrgenommen zu haben. Das Paar gab an, dass es dem Radfahrer ausweichen musste.

 Der Radfahrer wird wie der Polizei zufolge wie folgt beschrieben:

 Etwa 40 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hatte kurze schwarze Haare und auffallend blaue Augen. Er trug ein weißes Rad-Shirt der Firma "Odlo" und einen weißen Helm. Bei dem Rad handelt es sich vermutlich um ein anthrazitfarbenes "Spezilized Jett"-MTB mit auffällig abgeknicktem Ober-Rohr.

 Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen oder Personen, die Hinweise zum Radfahrer geben können, insbesondere aber das unbekannte Paar, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0551/4912115 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis