Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grundschulen kooperieren mit IGS

Bovenden Grundschulen kooperieren mit IGS

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Bovenden kooperiert jetzt mit fünf regionalen Grundschulen. Die Vereinbarung zielt darauf ab, den Übergang der Schüler zwischen den Schulformen vorzubereiten, zu begleiten und zu gestalten.

Voriger Artikel
Bovender feiern Adventsmarkt
Nächster Artikel
Unter Alkoholeinfluss von B3 abgekommen

V.l. Anja Hoffmann, Johann Hagemann-Pubanz, Heidi Daniel, Maike Feuerhahn, Margit Wolter, Edith Lakemann unterzeichnen den Vertrag.

Quelle: CH

Bovenden. Zur Unterzeichnung kamen diesen Dienstag die Rektorinnen der Grundschulen Bovenden, Reyershausen, Eddigehausen, Lenglern und Adelebsen in die IGS. „Wir konzentrieren uns erst einmal auf den Flecken Bovenden“, erklärte Anja Hoffmann, stellvertretende Schulleiterin der IGS, die regionale Verankerung.

 
Die Vereinbarung wird für zwei Jahre geschlossen. Es werden für jedes Halbjahr gemeinsame Aktivitäten und Projekte geplant. Die Grundschüler sollen dadurch die Arbeitsweise und die Fachräume der IGS kennenlernen, Viertklässler sollen zusätzlich an Schnupperunterricht in der IGS teilnehmen. Für das Fach Englisch sind gemeinsame Fachdienstbesprechungen geplant, weitere Fächer sollen folgen. Die Lehrer sollen außerdem die Möglichkeit haben, untereinander zu hospitieren.

 
Der Kooperation seien bereits gemeinsame Projekte in den Naturwissenschaften, Schnupperunterricht, das Kartoffelprojekt oder der Adventsgottesdienst vorangegangen, Hoffmann erklärte.

 
Die IGS Bovenden positioniert sich mit diesem Vertrag“, erklärte Marcel Riethig (SPD), Schuldezernent des  Landkreises Göttingen und versprach große Investitionen an dieser Schule. „Gerade in Bovenden ist es wichtig, auf sich und das eigene Profil aufmerksam zu machen“, erklärte Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes (SPD) und verwies dabei auf die Konkurrenz durch weiterführende Schulen in Göttingen. Johanna Hagemann-Pubanz ist Schulleiterin der Bovender Grundschule am Sonnenberg und erzählte, wie sich die Grundschüler darüber freuen würden, etwas mit den Großen aus der benachbarten IGS zu machen.

 
Einen ersten Vorgeschmack auf die Kooperation bot das Rahmenprogramm der Kooperationsvereinbarung. Der Grundschulchor Bovenden sang Weihnachtslieder, die IGS-Band spielte, die Trommelgruppe zeigte ihr Können und eine Jump-Style-Vorführung bildete den Abschluss, bevor der Catering-Kurs selbstgebackene Weihnachtsplätzchen anbot. kw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016