Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Michael Winkler wird größter Weinbauer im Land

Weinanbaugebiet Göttingen Michael Winkler wird größter Weinbauer im Land

Göttingen wird Weinanbaugebiet – dazu hat der Apotheker und Hobby-Winzer Michael Winkler bereits alles in die Wege geleitet. Wegen einer neuen EU-Regelung darf ab 2017 auch in Niedersachsen Wein angebaut werden. Dann wird Winkler der größte Weinbauer Niedersachsens.

Voriger Artikel
Oldtimerfans planen Ausfahrten
Nächster Artikel
Die Mauer muss weg

Göttingen wird Weinanbaugebiet – dazu hat der Apotheker und Hobby-Winzer Michael Winkler bereits alles in die Wege geleitet.

Quelle: Mischke

Lenglern. Der Göttinger kommt aus dem Rheingau. Dort wuchs er umgeben von Wein auf – nach 20 Jahren hat er sich den Traum vom eigenen Weinberg endlich erfüllt. Der Wein aus Göttingen wächst dann auf der Finkenbreite bei Lenglern, in 250 Metern Höhe, südöstlich ausgerichtet.

2,85 Hektar Anbaufläche in Lenglern

2,85 Hektar Anbaufläche wurden Winkler von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zugeteilt. Das war ihm eigentlich zu groß: „Drei Hektar sind fast ein Familienbetrieb“, sagt Winkler, doch er hätte nur „Hü oder Hott" sagen können. Und da der Familienrat für „Hü“ stimmte, legte der 51-Jährige los.

Solaris und Riesling heißen die Sorten, die demnächst in Südniedersachsen wachsen. „Solaris ist eine sehr frühe, pilzresistente Sorte“, erklärt Winkler. Vor allem ist sie höchst widerstandsfähig. Gerade war er mit einer Bodenprobe bei einem Rebzüchter, der für beides grünes Licht gegeben hat.

1000 Weinstöcke per Hand selbst pflanzen

Im April oder Mai geht es los, dann will der Neu-Winzer die ersten 1000 Weinstöcke per Hand selbst pflanzen. 25.000 Liter Wein könnte Winkler keltern, würde er die Fläche voll bepflanzen. Mehr als 15.000 Liter peilt er allerdings nicht an und will dafür auf gute Qualität achten.

Von Katrin Westphal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017