Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Jeder Tag bringt neue Hoffnung“

Seniorenpflegezentrum feiert Zehnjähriges „Jeder Tag bringt neue Hoffnung“

Zum zehnjährigen Bestehen hat das Seniorenpflegezentrum Bovenden eine Feier für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter veranstaltet. Rund 140 Menschen nahmen teil.

Voriger Artikel
Papagei lebt in Birke
Nächster Artikel
Altdorfsanierung geht weiter

Feier mit Kaffee, Kuchen und Musik.

Quelle: Peter Heller

Bovenden. Das auf demenzkranke spezialisierte Pflegezentrum startete das Sommerfest mit einer Runde Kaffee und Kuchen. Anschließend wurden langjährige Mitarbeiter mit einem Blumenstrauß geehrt. Einige von ihnen sind bereits seit der Eröffnung im Pflegezentrum angestellt. Es ist ein „Riesenproblem, qualifizierte Pfleger zu bekommen“, sagte Geschäftsführer Godehard Kopp. In Bovenden gibt es etwa so viele Mitarbeiter wie Patienten: „79 Bewohner, 82 Beschäftigte, davon 60 in der Pflege“, berichtet Kopp.

Die Facheinrichtung für Demenzerkrankte ist in vier Wohnbereiche unterteilt. Unterschieden wird zwischen Erkrankten in der Anfangs-, Fortgeschrittenen- und letzten Phase. „Das Therapieangebot richtet sich nach dem Klientel“, sagt Geschäftsführer Kopp.

Als alle Blumensträuße verteilt waren, bat ein Bewohner um Aufmerksamkeit. Er lebt seit der Eröffnung vor zehn Jahren in der Einrichtung. Sich selbst auf seiner Ziehharmonika begleitend sang er: „Jeder Tag bringt neue Hoffnung, wie ein Freund kommt er zu dir“, und sagte: „Ich freue mich, dass ich noch dabei bin.“ yah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis