Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Volvo auf A7 in Flammen

8 Kilometer Stau Volvo auf A7 in Flammen

Bei einem Fahrzeugbrand am Freitagnachmittag auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süden ist es ab 14.30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Ein Personenwagen der Marke Volvo wurde kurz hinter dem Parkplatz Leineholz in Höhe Bovenden gestoppt, nachdem Qualm aus dem Motorraum drang.

Voriger Artikel
90 Kilo Mettwurst gestohlen
Nächster Artikel
Jugendraum soll wieder geöffnet werden

Auf der A7 zwischen Nörten-Hardenberg und Göttingen-Nord stand ein Volvo in Flammen.

Quelle: Lange

Bovenden. Die beiden Insassinnen konnten sich ohne Verletzungen aus dem Auto retten, das wenig später in Vollbrand stand und völlig ausbrannte. Die Ursache ist noch unklar. Es bildete sich auf der Autobahn ein Rückstau von vorübergehend vier Kilometern. Ab 16 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Brandstelle vorbeigeführt. In dem 8 Kilometer langen Stau ereignete sich nach Auskunft der Polizei noch ein weiterer Auffahrunfall mit geringem Blechschaden. Die Aufräumarbeiten dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016