Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Zwei Verletzte bei Unfall in Bovender Tunnel

Bundesstraße 3 Zwei Verletzte bei Unfall in Bovender Tunnel

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 im Bovender Tunnel sind am Montagnachmittag zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Der Tunnel musste vorübergehend gesperrt werden. Es bildeten sich lange Staus.

Voriger Artikel
„Immer Wasser und nur halb so teuer“
Nächster Artikel
Vergleich über Schimmelhaus

Rückstau zum Bovender Tunnel

Quelle: Hinzmann

Bovenden. Der Polizei zufolge befuhr eine 53-jährige Frau aus Bovenden gegen 15.35 Uhr mit ihrem Nissan Qashqai die B3 von Bovenden kommend in Richtung Göttingen.  Im Bovender Tunnel geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich nach links in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 58 Jahre alter Autofahrer aus Österreich versuchte noch mit seinem VW Touran auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurden die 53-Jährige und der 58-Jährige leicht verletzt.  An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.  Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste der Tunnel rund eine Stunde lang gesperrt werden, so die Polizei. Die Autobahnmeisterei Göttingen, diverse Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Bovenden waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"