Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Dransfeld
Feier in Jühnde

Seit 30 Jahren wird das Tiefest in Jühnde gefeiert. “1997 haben wir das erste Fest organisiert”, sagt Mechthild Klemm vom TSV. In drei Jahren wird der Verein 100 Jahre alt und in diesem Jahr hat der Vorsitzende zwei Männer ausgezeichnet, die seit 70 Jahren Mitglied sind.

mehr
Spiel und Spaß

"Spiel und Spaß für Groß und Klein": Unter diesem Motto beginnt am Sonnabend, 29. Juli, um 15 Uhr ein Sommerfest mit anschließender Beachparty im Freibad Dransfeld.

  • Kommentare
mehr
Zwischen Dransfeld und Wellersen

Die Lücke im Harz-Weser-Heide-Radweg zwischen Dransfeld und Wellersen soll bis Ende Oktober geschlossen werden. Die Bauarbeiten am 3,1 Kilometer langen Betonweg, der parallel zur Bundesstraße 3 verläuft, sollen am Montag, 17. Juli, beginnen. Bereits 2008 waren die Planungen abgeschlossen.

  • Kommentare
mehr
34-Jähriger randaliert vor Schedener Kirche

Bei einem Polizeieinsatz am Dienstagabend in Scheden ist eine Beamtin des Polizeikommissariats Hann. Münden verletzt worden. Sie war von einem offenbar psychsich verwirrten Mann angegriffen worden.

  • Kommentare
mehr
Anregung abgelehnt

Ein einseitiges Parkverbot entlang der Langen Straße in Dransfeld fordert Markus Jazeschann von Südniedersachsens Liberal-Konservativen Reformern. Der Grund: Immer mal wieder werde parkenden Autos an der engen Straße der Außenspiegel abgefahren. Geschäftsleute lehnen die Idee ab.

  • Kommentare
mehr
Dransfeld

Bei einem Einbruch in eine Pizzeria haben Unbekannte in Dransfeld Zigaretten und Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet. Die Tat ereignete sich vermutlich zwischen Sonntag und Mittwoch, teilte die Polizei Göttingen am Donnerstag mit. 

  • Kommentare
mehr
Jugendfeuerwehren verbringen zehn Tage im Zeltlager
Radtour durch die Heide.

Zehn Tage haben 23 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Dransfeld, Löwenhagen und Scheden im Zeltlager auf dem Jugendzeltplatz der Samtgemeinde Amelinghausen in der Lüneburger Heide verbracht. Bedingt durch das gute Wetter gab es eine hohe Aktivität, so dass keine Zeit für Langeweile blieb.

  • Kommentare
mehr
Bühren

 Für die Sicherung der Schedeböschung im Bereich der Unterdorfstraße 7 muss die Gemeinde Bühren 15.000 Euro aufwenden. Nach starken Regenfällen war der Bach derart angeschwollen, dass er den Gehweg unterspülte. Die Gemeinde musste den Weg daraufhin auf einer Strecke von fünf Metern sperren.

  • Kommentare
mehr