Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bührener feiern Kirmes bereits im Mai

Jubiläum der Kyffhäuser Bührener feiern Kirmes bereits im Mai

Wenn in Bühren wieder Kirmes gefeiert wird, geht es von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Mai, hoch her. Denn gleichzeitig begeht die Kyffhäuserkameradschaft Bühren ihr 140-jähriges Bestehen. Die richtet dieses Jahr auch die traditionelle Kirmes aus, bei der für alle Altersgruppen etwas angeboten wird.

Voriger Artikel
Netcom bietet Jühnde schnelles Internet an
Nächster Artikel
FKK mit Kleidung

Die Bluebirds treten auch auf

Quelle: r

Bühren. Los geht es am Freitag mit einer Kinderdisco. Die beginnt um 19 Uhr. Für die Erwachsenen gibt es ab 21 Uhr Disco-Musik mit DJ Skipper und Lars.

Den Sonnabend starten die Bührener mit ihren Gesundheitsspielen. In alter Tradition geht eine Abordnung des ausrichtenden Vereins in Begleitung einer Kapelle von Haus zu Haus, spendiert den Bewohnern einen Korn oder Kräuterlikör und spielt einen musikalischen Gruß. „Für eine Spende darf ein Lied gewünscht werden“, erklärt Reiner Heller, Pressewart der Kyffhäuserkameradschaft Bühren. Die Delegation startet um 9 Uhr an der Gaststätte „Zum Schützenhof“, Oberdorfstraße 2, dem Vereinslokal der Kyffhäuserkameradschaft. An allen 265 Bührener Haustüren soll geklingelt werden.

Um 16 Uhr öffnet Piepenschneiders Vergnügungspark seine Attraktionen. Der ist an allen drei Festtagen während der Veranstaltungen geöffnet. Am Sonnabend beginnt um 18.30 Uhr das Abholen aller örtlichen Vereine und endet mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal. Dort werden Abordnungen der Kyffhäuserkameradschaften des Kreisverbandes Münden warten.

Um 20 Uhr beginnt das Festkommers und ab 21 Uhr wird bei Musik von den „Blue Birds“ ordentlich gefeiert. Am Sonntag geht es um 10 Uhr mit einem Frühschoppen weiter, bei dem die Werrataler „El Trinkos“ aufspielen.

„Das Besondere ist, dass wir dieses Jahr im Mai feiern“, sagt Heller über die Kirmes, die sonst im September in Bühren begangen wird. Die Vorverlegung sei dieses Jahr dem Vereinsjubiläum der Kyffhäuser Kameradschaft geschuldet, weil beides gemeinsam gefeiert werden soll. wes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die wechselvolle Geschichte des Gasthaus Waterloo