Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rettungsschwimmer messen ihre Kräfte

DLRG-Wettkampf im Freibad Dransfeld Rettungsschwimmer messen ihre Kräfte

An den Vereinsmeisterschaften der Ortsgruppe Adelebsen-Dransfeld der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben 35 Schwimmer in unterschiedlichen Disziplinen und Altersklassen teilgenommen. Der allergrößte Teil davon waren Kinder und Jugendliche. Im Beiprogramm wurden auch Rettungsübungen gezeigt.

Voriger Artikel
Wollersen erwirbt Immobilie im Nesselröder Ortskern
Nächster Artikel
Wahlkarten nicht zugestellt

Voller Einsatz: DLRG-Wettkampf im Freibad Dransfeld.

Quelle: Harald Wenzel

Dransfeld. Die Wettkämpfe wurden dieses Mal im Freibad Dransfeld ausgetragen, da die Schwimmhalle in Adelebsen wegen Sanierungsarbeiten derzeit nicht zur Verfügung steht. Das Freibad sei eine „echte Alternative“, sagte die Ortsgruppen-Vorsitzende Maggy Reinecke. Die Schwimmwettkämpfe gingen laut Reinecke noch im Trockenen über die Bühne, die Jedermann-Spaßstaffel sei dann wegen des einsetzenden Regens abgesagt worden. Mathias Eilers (SPD), Bürgermeister der Samtgemeinde Dransfeld, freute sich, dass seit Langem mal wieder ein Wettkampf im Freibad ausgetragen wurde. Eilers hatte mit dem Gemeindebürgermeister von Adelebsen, Holger Frase (SPD), die Wettkämpfe eröffnet. Das Freibad in Dransfeld ist noch bis Sonntag, 11. September, geöffnet. bar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016