Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehrgebäude erhält Anbau

Jühnde Feuerwehrgebäude erhält Anbau

Das Freienhagener Bauunternehmen Georg Senge erhält den Auftrag für die Rohbauarbeiten des Schedener Feuerwehrgerätehaus-Anbaus. Das hat der Rat der Samtgemeinde Dransfeld während seiner Sitzung am Donnerstag in Jühnde beschlossen.

Voriger Artikel
Weihnachtsmarkt für Kids
Nächster Artikel
Karussell, Almhütte und Basar

Jühnde. Drei Angebote waren eingegangen. Die Politiker entschieden sich für das günstigste. Senge will die Arbeiten für 99.000 Euro erledigen. Im Anbau wird die Stützpunktfeuerwehr Scheden ihr neues Feuerwehrfahrzeug unterstellen, das sie 2018 erhält. In die alte Garage würde es mit seinen Abmessungen nicht hineinpassen. Der Altbau, in dem derzeit zwei Fahrzeuge stehen, entspricht zudem nicht mehr den Sicherheitsauflagen. Dort ist es bereits heute zu eng. Für den Anbau, zu dem auch neue Umkleideräume gehören, stehen 190.000 Euro im Haushalt. mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel