Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kreis Göttingen feiert Karneval

Drei Stufen bis zum Raketenstart Kreis Göttingen feiert Karneval

Helau! Der Landkreis Göttingen steht Kopf! In zahlreichen Orten im Kreis hatten die Narren am Wochenende das Zepter in der Hand. Das Tageblatt war bei den Veranstaltungen dabei und berichtet auf einer Sonderseite.

Voriger Artikel
Tempo 70 auf B 3 bei Abzweigung Jühnde
Nächster Artikel
Kinderkarneval in der Friedrich-Spielmann-Halle

Kinderkarneval in der Dransfelder Stadthalle

Quelle: Heller

Dransfeld. Wenn ein Ninja gegen zwei Cowboys und einen Hai kämpft und dahinter eine Erdbeere verschüchtert auf den Armen ihres Vaters sitzt, dann muss Karneval sein. Mehrere Hundert Kinder, Eltern und andere Teilnehmer haben am Sonntag, 7. Februar, Fasching in der Dransfelder Stadthalle gefeiert.

Karneval im Landkreis

Einen Überblick über alle Beiträge, Galerien und Videos zu den Karnevalsfeierlichkeiten am Wochenende finden Sie auf unserer Karnevals-Themenseite.

Närrischer Einlass war um 15.11 Uhr – pünktlich um 15.44 Uhr eröffnete das „Karnevalsteam“ die Veranstaltung. Zwar sehen sie in ihren aufgepusteten Kostümen wie Fußbälle aus, doch da das deutsche Team die Europameisterschaft gewonnen hat, „sind wir Handbälle“, erklärt Kai Gerstenberg. Zusammen mit seiner Frau Diana, Alexander und Sandra Ludwig sowie Thorsten und Miriam Thiele hat er den Kinderkarneval organisiert. „Das hätten wir aber auch nicht alleine geschafft“, gibt er zu. Neben Spenden gab es Tatkräftige Unterstützung von Familien aus der Samtgemeinde beim Aufbau. „Von Dransfeld für Dransfeld“, solle der Karneval sein, sagt Gerstenberg. 

Unterstützung kam auch vom Bündnis für Familie und dem Förderverein der Grundschule. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern soll zum Teil an die beiden Kindergärten in Dransfeld gehen. Laut dem Karnevalsteam“ kamen so im vergangenen Jahr 300 Euro pro Institution zusammen sowie 80 Euro für die Eltern-Kind-Gruppe. Der Erlös aus dem Kuchenbüfett des Fördervereins soll erneut der Grundschule zugutekommen.

Sechs Wochen Planung steckten in der Veranstaltung, sagt Sandra Ludwig. Viel Arbeit, welche die Kinder mit ihrer Freude an dem bunten Programm zurückzahlen. Kaum geht der Dransfelder Kinderkarneval los, stehen schon die meisten Polizisten, Feen, Cowboys und Kinder in allerlei anderen phantasievollen Kostümen vor der Bühne und lassen die Rakete Starten: Stufe eins: Fußgetrappel, Stufe zwei: Händeklatschen, Stufe drei: schreien – unter viel Getöse hebt die Karnevalsrakte ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“