Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Kreisverkehr für Dransfeld

Bauarbeiten beginnen Neuer Kreisverkehr für Dransfeld

Die Stadt Dransfeld und der Wasserverband Peine bauen einen neuen Kreisverkehr. Von Anfang April bis September wird daher der Kreuzungsbereich Bundesstraße / Heinrich-Sohnrey-Straße / In der Dehne umgestaltet.

Voriger Artikel
Mit Einheitsliste zur Gemeinderatswahl
Nächster Artikel
Kreisel-Bau beginnt

Die Stadt Dransfeld und der Wasserverband Peine bauen einen neuen Kreisverkehr.

Quelle: Vetter

Dransfeld. Das teil die Stadtverwaltung mit. Die Zufahrt der Straße In der Dehne wird demnach voraussichtlich für den gesamten Zeitraum der Arbeiten nicht befahrbar sein und für den Straßenverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Barteröder Straße und den Lehmkuhlenweg wird eingerichtet.

Gleiches gilt der Stadtverwaltung zufolge für die Zufahrt  der Heinrich-Sohnrey-Straße. Auch hier sollen Verkehrsteilnehmer die Umleitungsschilder beachten.

Rat und Verwaltung der Stadt Dransfeld weisen ferner darauf hin, dass die Betriebe – Einzelhandel, Dienstleistungen, Gewerbe und Industrie – in den betroffenen Bereichen des Wolfshofes, des Lehmkuhlenweges, In der Dehne und der Heinrich-Sohnrey-Straße auch während der Bauarbeiten über eine Umleitung erreichbar sind.

Die Bauarbeiten werden demnach vom Bund, vertreten durch die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim, unterstützt. Nähere Informationen zum Bau des Kreisverkehrsplatzes gibt es bei der Verwaltung oder im Internet unter www.dransfeld.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“