Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Niemetalstraße nach Unwetter gesperrt

Waldbäche spülen über Straße Niemetalstraße nach Unwetter gesperrt

Ein heftiges Gewitter hat an der Straße durch das Niemetal etliche Bäume umgerissen. Dabei wurde auch eine Brücke beschädigt. An verstopften Bachdurchlässen staut sich zudem Wasser von bewaldeten Hängen und überspült die Fahrbahn. Die Straße zwischen Niemetal und Kloster Bursfelde ist gesperrt.

Voriger Artikel
Grillhütte hat neue Betreiber
Nächster Artikel
Grünes Licht für Erweiterung

BUBUfoto: Wenzel

Quelle: Harald Wenzel

Niemetal. Das Unwetter war am vergangenen Freitagnachmittag über den Westen des Landkreises Göttingen und südlich an Göttingen vorbeigezogen. Vor allem in Rosdorf wurden mehrere Keller von den Regenmassen überflutet. Im Niemetal wütete es allerdings erheblich mehr, bestätigte am Montag der Bursfelder Revierförster Rainer Uebel. "Das habe ich in fast 40 Jahren nicht erlebt, hier ist alles hin", bilanzierte er drei Tage nach dem kurzen, aber heftigen Unwetter.

Etliche Bäume seien umgebrochen, außerdem viele Äste auf die Straße gefallen. "Am Freitag war hier gar kein Durchkommen", so Uebel. Ein großer Baum habe dabei das Geländer einer Nieme-Brücke abgerissen und zerstört - das eiserne Gestänge rage zurzeit über die Fahrbahn. Außerdem seien die Durchlässe mehrerer kleiner Waldbäche durch Äste und Geröll verstopft. Das nach wie vor von den Hängen kommende Wasser fließe über die Straße in die Nieme. Stellenweise seien Bankette ausgespült.

Wie groß der Schaden an der Straße und an den Einläufen ist und ab wann die Strecke wieder freigegeben werden kann, sei zurzeit nicht absehbar, sagte die Sprecherin der teilweise zuständigen Stadt Münden, Julia Bytom. "Ich rechne damit, dass die Straße diese Woche noch gesperrt bleibt", ergänzte Stefanie Freitag vom Bau- und Ordnungsamt der Samtgemeinde Dransfeld. Ihr unterliegt vor allem die Brücke. Zunächst müsse der Baum beseitigt und das Geländer repariert werden, so Freitag. Ob die Brücke selbst beschädigt ist, sei noch offen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dransfeld
Von Redakteur Ulrich Schubert

Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis