Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rassekaninchen in Dransfeld streicheln

Gemeinschaftsschau Rassekaninchen in Dransfeld streicheln

20 Aussteller, mehr als 100 Tiere: Der Rassekaninchenzüchterverein F 26 Dransfeld und Umgebung richtet an diesem Wochenende seine Gemeinschaftsschau in der Stadthalle Dransfeld aus. Auch am Sonntag ist die Schau noch einmal geöffnet.

Voriger Artikel
Einsatzkommando nimmt Männer fest
Nächster Artikel
Ingrid Rüngeling bleibt Bürgermeisterin

Der zweite Vereinsmeister Oliver Pagel und seine Tochter und Jugendmeisterin Sophie zeigen ihre Marder-Rex-Kaninchen.

Quelle: AFU

Dransfeld. Der Sonnabend sei bereits "sehr, sehr gut besucht" gewesen, sagt der Vereinsvorsitzende Jens Quentin. Viele Züchter, aber auch Familien seien zur Ausstellung gekommen. Besonders die Kinder freuten sich sehr, mal ein Kaninchen streicheln zu dürfen, sagt Quentin.
Zum einen trägt der Verein an diesem Wochenende seine Meisterschaften aus. "Wir wollen uns aber auch präsentieren und Werbung für uns machen", erklärte der Vorsitzende. Er dankte den befreundeten Kaninchenzuchtvereinen, mit deren Unterstützung "wir abermals eine stattliche Anzahl an Tieren zeigen können, die in ihrer Vielfältigkeit bezogen auf die Zahl der ausgestellten Rassen und Farbenschläge abermals ein sehr hohes Niveau vorweisen kann."
Die Schau ist am Sonntag, 13. November, noch einmal von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen sind 22 Rassen und Farbenschläge, darunter Deutsche Riesenschecken, Deutsche Widder, Alaska-, Kleinsilber- und Lothringer-Kaninchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis