Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Erneut als MINT-freundliche Schule geehrt

Friedländer Grundschule Erneut als MINT-freundliche Schule geehrt

Die Friedländer Grundschule darf sich seit Mittwoch für die nächsten drei Jahre „MINT-freundliche Schule“ nennen. Sie wurde für ihre Schwerpunktsetzung auf die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Annie Demke erneut Bürgermeisterin
Nächster Artikel
Bause bleibt Bürgermeister
Quelle: r

Friedland. Bundesweite Partner der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft, die Schulen aus, die MINT-Schwerpunkte setzen. Die Friedländer Schule gehört zu den sechs Schulen in Niedersachsen, die durch erneute Bewerbung und Prüfung die Auszeichnung zum zweiten Mal erhalten haben. Weitere fünf Schulen im Bundesland bekamen sie zum ersten Mal. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) und der Kultusministerkonferenz (KMK).

Die elf ausgezeichneten Schulen „übernehmen die wichtige Aufgabe, bei Schülern und insbesondere auch Schülerinnen, das Interesse für Fragestellungen aus dem mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereich zu wecken“, sagte Heiligenstadt. Das sei auch mit Blick auf die dringend benötigten Fachkräfte in den MINT-Berufen von großer Bedeutung.

Die Schulen durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess und werden anhand eines standardisierten Kriterienkatalogs bewertet.

Von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"