Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Grothe nach Kampfabstimmung gewählt

Neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Friedland Grothe nach Kampfabstimmung gewählt

Der Rat der Gemeinde Friedland hat unter vier Bewerberinnen die 33 Jahre alte Göttingerin Katja Grothe zur neuen Gleichstellungsbeauftragten gewählt.

Voriger Artikel
„Tour de Diabetes“ stoppt in Groß Schneen
Nächster Artikel
245 Stimmen gegen F-Plan

Friedland. In einer Kampfabstimmung im Rat wurde die Göttingerin, die aktuell auf der SPD-Liste für den Göttinger Stadtrat kandidiert, mit der Mehrheit von CDU- und Grünen-Fraktion gewählt. Elf der 19 Stimmen entfielen auf Grothe. Die SPD-Fraktion stimmte für eine andere Kandidatin. Der Posten der Gleichstellungsbeauftragten war seit zwei Jahren nicht mehr besetzt, nachdem Inhaberin Andrea Riedel-Elsner zum Landkreis gewechselt war. Insbesondere die Grünen hatten auf Wiederbesetzung gedrängt. Die Teilzeitstelle ist mit 15 Wochenstunden ausgeschrieben.     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 24. bis 30. September 2016