Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Metallteile auf der Fahrbahn

Heidkopftunnel am Donnerstag zwei Mal gesperrt Metallteile auf der Fahrbahn

Weil Autofahrer auf der Fahrbahn liegende Metallteile gemeldet hatten, musste der Heidkopftunnel am Donnerstag gleich zwei Mal innerhalb kürzester Zeit gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei lösten sich entstandene Staus aber schnell wieder auf.

Voriger Artikel
Eiserne Wölfe auf Schloss Berlepsch
Nächster Artikel
„Wandern mit andern“
Quelle: dpa

Reiffenhausen. Gegen 15.25 Uhr hätten Beamte Metallteile und die Staufachklappe eines LKWs von der Fahrbahn geräumt, teilte die Polizeiinspektion Göttingen weiter mit. Zuvor war allerdings ein PKW beschädigt worden, weshalb sich ein vier Kilometer langer Rückstau bildete.

Gegen 16.45 Uhr meldeten Autofahrer erneut Metall- und Holzteile in der Tunnelröhre, wieder bildete sich in Stau - diesmal von sechs Kilometer länge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis