Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kirmes mit Musik und Umzug

Groß Schneen Kirmes mit Musik und Umzug

Vier Tage lang steht Groß Schneen ab Freitag, 8. September, im Zeichen von „Use Kermesse“. Die Organisatoren wollen mit ihrem Programm alle Altersschichten ansprechen.

Voriger Artikel
„Menschen genießen unseren Garten“
Nächster Artikel
A 38 nachts gesperrt

Die Teilnehmer des Umzugs sind in farbenfrohen Kostümen unterwegs.

Quelle: Peter Heller

Groß Schneen. Vier Tage lang steht Groß Schneen ab Freitag, 8. September, im Zeichen von „Use Kermesse“. Das Programm reicht vom Umzug über Live-Musik bis zu Kinderspaß. Der Treffpunkt mit Kultstatus hat eine lange Tradition.

Die Groß Schneer Kirmes geht auf ein Kirchweihfest zurück: „Use Kermesse“, wie die Kirmes von vielen Einheimischen genannt wird, erinnert an die Weihe der St. Michaeliskirche in Groß Schneen im Jahr 1705, nachdem der Vorgängerbau während des Dreißigjährigen Krieges 82 Jahre zuvor in Schutt und Asche gelegt worden war. Damals ging auch das gesamte Dorf unter.

Seitdem wird jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende gefeiert. Organisiert wird das Fest seit Jahren von der Groß Schneer Kirmesgemeinschaft, die sich auch diesmal ein reichhaltiges Programm ausgedacht hat. Bei dem vier Tage währenden Volksfest werden auch wieder viele Besucher von auswärts erwartet.

Traditioneller Fahnenschmuck

Stolz sind die Groß Schneer unter anderem auf den traditionellen Fahnenschmuck während der Kirmes. An vielen Häusern im Ort wird die Dorffahne gehisst. „Wir sind sehr stolz darauf“, verkündet die Kirmesgemeinschaft, „dass unsere Kirmes sich noch immer gegen den Fernseher zu behaupten vermag und nicht das Schicksal ihrer Schwestern aus vielen Nachbardörfern teilt: einzunicken oder gar schon begraben zu sein.“

Stattdessen ist die Kirmes in Groß Schneen auch im Jahr 2017 quicklebendig. Sie beginnt am Freitag, 8. September, um 14.30 Uhr mit einem Kinderspaß im Kirmeszelt. Dort wird ein Programm für Kinder im Vorschulalter geboten. Um 16 Uhr wird eine Dorf-Rallye für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren gestartet. Der erste Kirmestag endet mit einer Rocknacht ab 20 Uhr. Die Musik kommt von Tali & The Tacks und von der Coverband Coldflame.

Weiter geht es am Sonnabend mit dem traditionellen Einladen zur Kirmes. Dabei werden auch die Neubürger in Groß Schneen begrüßt. Den musikalischen Teil dabei übernehmen die Iberg-Musikanten. Ab 20 Uhr gibt es Schwof mit der Gruppe Suspenders. Den Abschluss des zweiten Kirmestages bildet die Groß Schneer Kirmesrevue. Beginn der Revue ist um 22 Uhr.

Sonntag ist der Tag mit den meisten formalen Programmpunkten. Für 9 Uhr ist das Abholen der Schützenkönige angesetzt. Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Michaeliskirche mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Für 11 Uhr ist das Antrinken der Kirmes am Thie samt der Proklamation der Schützenkönige vorgesehen. Der große Festumzug setzt sich um 14 Uhr in Bewegung. Aufstellungsort ist Am Beeke/An der Eiche. Der Umzug endet am Festplatz. Im Festzelt präsentieren sich die am Umzug beteiligten Musikkapellen bei Kaffee und Kuchen.

Programm

Freitag, 8. September

14.30 Uhr: Kinderspaß im Kirmeszelt für Vorschulkinder im Festzelt

16.00 Uhr: Dorfrallye für Kinder von sechs bis zwölf Jahren

20.00 Uhr: Rocknight mit Tali & The Tacks und Coldflame

Sonnabend, 9. September

15.00 Uhr: Einladen zur Kirmes mit den Iberg-Musikanten und Böhmisch-Mährisches Blechgewitter

20.00 Uhr: Schwof mit den Suspenders

22.00 Uhr: Erste Groß Schneer Kirmesrevue

Sonntag, 10. September

9.00 Uhr: Abholen der Schützenkönige

10.00 Uhr: Festgottesdienst, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal

11.00 Uhr: Antrinken der Kirmes am Thie mit Proklamation der Schützenkönige

14.00 Uhr: Kirmesumzug mit den Umzugs-Kapellen Iberg-Musikanten, Fanfarenzug Lindau/Harz und Schottenrock

15.30 Uhr: Umzugskapellen spielen im Festzelt

18.30 Uhr: Fahnenausmarsch mit dem Iberg-Musikanten

Montag, 11. September

10.00 Uhr Kirmesfrühstück mit Blasmusik von den Iberg-Musikanten und eigenem Unterhaltungsprogramm

17.30 Uhr: Fahnenausmarsch mit den Iberg-Musikanten

20.00 Uhr: Finale und Schwof mit den El Trinkos

Der Montag als letzter Tag der Kirmes 2017 beginnt mit dem traditionellen Kirmesfrühstück. Geboten werden Freigetränke, ein Showprogramm regionaler Kleinkünstler und erneut Musik von den Iberg-Musikanten. Für 17.30 Uhr ist der Fahnenausmarsch vorgesehen, der mit der Abgabe der Fahne beim Ortsbürgermeister endet. Die musikalische Begleitung liefern die Iberg-Musikanten. Um 20 Uhr wird das Kirmesfinale eingeläutet. Die Musik dazu liefert die Partyband „El Trinkos“ aus dem Werratal, die auch schon in den vergangenen Jahren den Kirmesausklang in Groß Schneen mit Spaßmusik beschallt hatte.

An Selbstbewusstsein, was ihre Kirmes betrifft, mangelt es den Groß Schneern nicht. Das zeigt allein schon ihr Wahlspruch: “Use Kermesse, dä annern hewwet ‘n Schett!”

Von Matthias Heinzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Friedland
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017