Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Besuch im Schloss Bellevue

Empfang des Bundespräsidenten Besuch im Schloss Bellevue

Einmal im Jahr lädt der Bundespräsident ehrenamtlich tätige Menschen aus ganz Deutschland zu einem Empfang in das Schloss Bellevue ein. In diesem Jahr durfte auch ein Vertreter aus Friedland dabei sein: Hermann Köwing aus Niedernjesa fuhr ins Schloss Bellevue.

Voriger Artikel
Schüler gestalten Thesentür zum Lutherjahr
Nächster Artikel
Dorfflohmarkt in Klein Schneen

Beim Empfang: Köwing und Steinmeier.

Quelle: r

Berlin / Niedernjesa. „Das war schon eine tolle und für mich einmalige Erfahrung vom Bundespräsidenten empfangen zu werden, das werde ich nie vergessen“, sagte Hermann Köwing. Der 71-Jährige hatte nicht nur die Einladung von Frank-Walter Steinmeier erhalten, sondern auch eine Gelegenheit zu einem Gespräch, berichtete er,

Köwing engagiert sich bereits seit rund 50 Jahren ehrenamtlich. Er war schon in jungen Jahren als Küster der Kirchengemeinde aktiv, und erteilte unter anderem kostenlos Nachhilfe, um benachteiligten Kindern ein Chance zu geben. Er war zunächst als Schöffe und dann als Hauptschöffe tätig, sammelte mehr als 20 Jahre lang für die Kriegsgräberfürsorge Deutschland, engagierte sich im Schützenwesen bei den Kyffhäusern und seit 2011 im Schützenverein Niedernjesa und zeigte zudem politisches Engagement.

Von Nadine Eckermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Friedland