Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° bedeckt

Navigation:
Verein sucht Paten für junge Geflüchtete

Projekt „Flügel 17“ Verein sucht Paten für junge Geflüchtete

Der Verein Bunte Lebenswelten hat kürzlich sein neues Projekt „Flügel 17“ vorgestellt. Dafür sucht er neue ehrenamtliche Paten. Das Projekt richtet sich vor allem an junge Geflüchtete. Mithilfe verschiedener Aktionen sollen Begabungen aller Art gefördert werden.

Voriger Artikel
Spuren von steinzeitlichem Erdwerk entdeckt
Nächster Artikel
Friedländer „Genießer Stube“ zum vierten Mal ausgezeichnet

Der Verein „Bunte Lebenswelten“ will junge Flüchtlinge fördern.

Quelle: Foto: R

Friedland. Die Paten haben laut Mitteilung die Aufgabe den Geflüchteten eine individuelle Förderung und Unterstützung zu ermöglichen. Für neue Paten bemühe sich der Verein zueinander passende Menschen zusammen zubringen.

Die Aktion „Clowns in Bewegung“ wird laut Veranstalter bei Bedarf das Projekt mit sprachlichen, kulturellen und gesundheitlichen Aktivitäten unterstützen. Dabei handle es sich um regelmäßige Treffen, die Humor, Begegnung und Bewegung sowie Selbsterfahrung spielerisch schulen wollen.

Des Weiteren wird am Donnerstag, 16. November, von 18.30 bis 21 Uhr eine Fortbildung zum Thema „Begabungsförderung in der Flüchtlingsbetreuung – insbesondere bei Geflüchteten unter 27 Jahren“ in der Bürgerstiftung, Lange-Geismarstraße 71, angeboten. Ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsbetreuung sprechen dabei über den Beginn einer Bildungs- und Begabungsförderungs-Patenschaft. Wie diese geplant wird und welche Methoden angewendet werden können, teilt der Verein mit.

Bunte Lebenswelten arbeitet mit einer Vielzahl von Institutionen, wie der Gemeinde Friedland und der Universität Göttingen zusammen, um die Individualität der Beziehungen zu fördern.

Von Madita Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Friedland
Sicherheitswochen: Struckmeier System Büro