Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
15 Jahre „Die pfiffigen Orgelpfeifen“

Singkreis gibt „Jubiläumskonzert“ 15 Jahre „Die pfiffigen Orgelpfeifen“

Der Singkreis „Die pfiffigen Orgelpfeifen“ aus Bodensee besteht 15 Jahre. Die Mitglieder geben am Sonntag, 17. April, um 14 Uhr ein „Jubiläumskonzert“ im Dorfgemeinschaftshaus I.

Voriger Artikel
Würstchen mit Rasierklingen gespickt
Nächster Artikel
Vera Wucherpfennig leitet Sportreferat

Proben mit der musikalischen Leiterin Patricia Jünemann: Mitglieder des Singkreises „Die pfiffigen Orgelpfeifen“.

Quelle: Niklas Richter

Bodensee. Mit acht sangesfreudigen Mädchen und Jungen startete die Gruppe im Jahre 2001. Seine Bezeichnung erhielt der Singkreis zwei Jahre später. „Wir haben die Kinder gefragt, welchen Namen sie sich wünschen“, erzählt die musikalische Leiterin Patricia Jünemann und ergänzt: „Dann hat jemand gesagt, ihr seht ja aus wie die Orgelpfeifen, wenn ihr nebeneinander steht. Nur Orgelpfeifen fand ich zu langweilig, so sind es ,Die pfiffigen Orgelpfeifen‘ geworden.“

Jeden Freitag von 16 bis 16.45 Uhr treffen sich rund 25 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 20 Jahren sowie drei Erwachsene zum Üben im Pfarrhaus in Bodensee. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus diesem Ort, sondern auch aus Krebeck und Wollbrandshausen. Das Repertoire reicht von Liedern aus dem Kinder- und Jugendgottesdienst über Volkslieder und Schlager bis zu Kinderpopsongs und eigenen Werken. Instrumental begleitet werden die „Orgelpfeifen“ je nach Auftritt mit Gitarre oder von einer „Band“ mit verschiedenen Instrumenten.

Der musikbegeisterte Nachwuchs absolviert im Jahr etwa zehn bis 15 Auftritte, berichtet Jünemann. Besondere habe es zum fünf- und zehnjährigen Bestehen gegeben. 2006 präsentierten die Kinder „Rolf´s Hasengeschichte - Ich bin stark!“ und 2011 „Der kleine Tag“ von Rolf Zuchowski. Höhepunkte für die Gruppe sind unter anderem auch die Begrüßung des Weihbischofs bei der Glockenweihe vor zehn Jahren und die Auftritte im Dorfgemeinschaftshaus gewesen, als es hier 2012 nach den Sanierungsarbeiten einen Tag der offenen Tür gab.

Die Gruppe gestaltet regelmäßig Familiengottesdienste und umrahmt Messen und Andachten bei Hochzeiten, Taufen oder beim Krippenspiel. „Ständchen singen wir gerne auf Geburtstagen, Familien- und Seniorenfeiern, Gemeinde-, Vereins- oder Pfarrfesten und zur Weihnachtszeit“, so Jünemann.

Nachdem die sangesfreudigen Eichsfelder 2010 die CD „Orgelpfeifen sind pfiffig“ in der Bodenseer Kirche aufgenommen haben, folgt zum 15-jährigen Bestehen die Aufnahme der CD „…und immer wieder“ in der Turnhalle. Nachwuchs ist gern gesehen, so Jünemann. „Mitmachen darf jeder, der mindestens fünf Jahre alt ist“, betont die Eichsfelderin und ergänzt: „Man muss Spaß am Singen haben.“ Den hat Marie Kühne aus Bodensee, die fast von Anfang an dabei ist. „Es würde mir Freitagnachmittag etwas fehlen“, sagt die 19-Jährige, die am liebsten moderne Kirchenlieder singt. „Es macht Spaß mit anderen etwas zu machen“, beschreibt Sarah Knäpper ihre Motivation. „Ich bin zu der Gruppe gekommen, weil mich mal eine Freundin mitgenommen hat“, so die Krebeckerin. „Lampenfieber habe ich nicht mehr“, betont die 14-Jährige.

Einlass ist am Sonntag ab 13 Uhr. Zum Rahmenprogramm gehören Kinderschminken, ein Luftballon-Weitflugwettbewerb und eine Fotoshow, die zeigt, wie die „Orgelpfeifen“ groß geworden sind, außerdem sind Kuchen und Getränke angekündigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016