Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Adventskonzert in Rüdershausen

Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit drei Ensembles Adventskonzert in Rüdershausen

Musikalisch wurde der Advent in der St.-Andreas-Kirche gefeiert. Aus Rüdershausen waren der Männergesangverein (MGV) Cäcilia und die Mandolinen- und Gitarrengruppe dabei, als Gäste unterstützten die Sänger des MGV Eintracht Großenlohra/Tebra das Fest.

Voriger Artikel
Grundschüler gestalten Weihnachtsprogramm im Seniorenheim Rhumspringe
Nächster Artikel
Beamer und WLAN ersetzen Heimatbilder

Mandolinen- und Gitarrengruppe Rüdershausen.

Quelle: Richter

Rüdershausen. Mit „Kommet Ihr Hirten“ eröffneten die beiden MGVs das Adventskonzert in der Kirche. Dabei beeindruckte der thüringische Chorleiter und Dirigent Siegfried Schäfer auch mit seinem feinen Tenor in der Solostimme. Nach dem Auftakt begrüßte Pfarrer Markus Grabowski die Gäste, die zum Teil auch aus dem umliegenden Ortschaften kamen, mit einem Zitat des heiligen Augustinus: „Sagen können wir es nicht, schweigen dürfen wir nicht - also lasst uns singen!”

Ein paar besinnliche Worte gab es vom Cäcilia-Mitglied Gerhard Schulze, bevor die beiden Chöre mit weiteren Stücken auf die Weihnachtszeit einstimmten. Die Freundschaft zwischen den Sängern aus Rüdershausen und aus den Thüringer Orten Großenlohra und Tebra besteht schon seit 1990.

Das Repertoire der achtköpfigen Mandolinen- und Gitarrengruppe unter der Leitung von Otto Engelhardt umfasste sowohl weihnachtliche Klänge als auch Volkstümliches wie die alte englische Weise „Greensleeves“. Das Publikum dankte mit großem Applaus für das gelungene Konzert.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung