Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ahornbäume abgeschält

Bilshausen Ahornbäume abgeschält

Anzeige wegen eines ungewöhnlichen Baumfrevels hat die Gemeinde Bilshausen erstattet. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte fünf Ahornbäume vermutlich mit einer Axt eingekerbt, anschließend die Baumrinde bis zur Krone abgeschält und an Ort und Stelle abgelegt.

Voriger Artikel
Vorstandswahl und Ehrungen im Landfrauenverein Gieboldehausen
Nächster Artikel
Kandidaten für Gemeinderat

Abgeschälter Ahorn

Quelle: r

Bilshausen. Die Ahornbäume gehören zu einem Gehölzstreifen mit gemischten Laubbäumen, der oberhalb der Bäckerei Kopp vom Gemeindeverbindungsweg Bilshausen-Gillersheim abzweigt. Der Pflanzstreifen sei vor mehr als 25 Jahren im Zuge der Flurbereinigung als Ausgleichsmaßnahme angelegt worden, berichtet Bilshausens Verwaltungsvertreter Klaus-Dieter Grobecker. Zuvor befand sich an dieser Stelle ein Wirtschaftsweg, der aufgehoben wurde.

Ob die Feldahorn-Bäume gerettet werden können, kann Grobecker noch nicht sagen, bezweifelt aber, dass das gelingen wird. Das weitere Vorgehen soll noch mit dem für die Samtgemeinde Gieboldehausen zuständigen Naturschutz-Regionalbeauftragten besprochen werden. Grobecker geht von einem Schaden in vierstelliger Höhe aus und bittet um sachdienliche Hinweise an die Gemeinde Bilshausen unter Telefon 0 55 28 / 99 97 30. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“