Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Alfred Karl Walter ist neuer Vorsitzender

Landesverbandes Hannoverscher Rassegeflügelzüchter Alfred Karl Walter ist neuer Vorsitzender

Alfred Karl Walter aus Krebeck ist neuer Vorsitzender des Landesverbandes Hannoverscher Rassegeflügelzüchter. 254 der anwesenden Delegierten aus 160 Vereinen gaben ihm während der Hauptversammlung in der Festhalle Dorste ihre Stimme.

Voriger Artikel
Sanierungsbedarf im Rollshäuser Altarraum
Nächster Artikel
74-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Vertreter der Rassegeflügelzuchtverbände: (v. li.) Christoph Günzel, Egon Dopmann, Alfred Karl Walter, Helmut Ludloff und Karl Kahler.

Quelle: r

Krebeck. Der 48-Jährige ist bereits Vorsitzender des Kreisverbandes Südhannover. Sein Vorgänger, Egon Dopmann aus Neustadt, ist zum Landes-Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Im Landesverband Hannover sind rund 8000 Züchter registriert.

Über die einstimmige Wahl des Eichsfelders freuten sich vor allem die Vertreter der Vereine aus dem Kreisverband, der die Bereiche Bilshausen, Bodenfelde, Dassel, Duderstadt, Einbeck, Göttingen-Grone, Hann. Münden, Holzminden, Langenholtensen, Lauenförde, Moringen, Nörten-Hardenberg, Northeim, Osterode und Schoningen umfasst. Die 458 Züchter aus den südhannoverschen Zuchtvereinen feiern in diesem Jahr mit verschiedenen Aktivitäten das 125-jährige Bestehen ihres Kreisverbandes.

Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl von Walter zum hannoverschen Landesvorsitzenden gehörte das Präsidium des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG), dessen Vorsitzender Christoph Günzel (Haselbach/Sachsen), Stellvertreter Karl Kahler (Stadtallendorf) und der Landesvorsitzende von Kurhessen, Helmut Ludloff aus Kassel. Walters Landesverbands-Vorgänger Dopmann fungiert ist bereits in der Chefetage des Bundesverbandes als erster Vizepräsident tätig.

Die Schülerin Sarah Knäpper aus Krebeck begleitete die Landes-Delegiertentagung am Piano. Als „Dankeschön“ überreichten die Vorsitzenden aller 13 Kreisverbände aus dem Landesverband Hannover ihrem langjährigen Chef und jetzigen Ehrenvorsitzenden Dopmann regionale kulinarische Genüsse. Neben dem Nienburger Spargel, Muscheln, Krabben aus Bremerhaven und Früchten aus Europas größtem Obstanbaugebiet Altes Land fehlte auch die echte Eichsfelder Stracke nicht, teilt der Landesverband mit.

Die Ehrengäste nahmen die druckfrische Chronik „125 Jahre Kreisverband Südhannoversche Geflügelzüchter“ mit den geschichtlichen Daten von allen 15 Mitgliedsvereinen entgegen. Die Jubiläums-Rassegeflügelschau will der Kreisverband am ersten November-Wochenende in Osterode-Förste ausrichten. Auftakt der Aktivitäten im Jubiläumsjahr ist am Sonntag, 1. Mai, mit einem Hähne-Wettkrähen in Dassel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis