Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bilshausen
Bilshäuser Pauluskirche
Pastor Harald Möhle vor der renovierten Pauluskirche.

Vor 65 Jahren ist die Pauluskirche eingeweiht worden, die Mitarbeiter von Fachfirmen seit 2014 in drei Schritten saniert haben. Rund 25000 Euro flossen nach Angaben des evangelisch-lutherischen Pfarramtes Lindau-Bilshausen in die Arbeiten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Adventskalender „24 Türen im Harzer Land“

So auch in Bilshausen. Durch die Flüchtlinge, die nach dem Zweiten Weltkrieg nach Bilshausen gekommen waren, war die evangelische Gemeinde so groß geworden, dass es sinnvoll war, ein eigenes Gotteshaus zu errichten. Die Pauluskirche ist sogar ein ganzes Gemeindezentrum im Kleinen. Sie verfügt neben dem Kirchenraum und der Sakristei über einen Gruppenraum, eine Teeküche und weitere Nebenräume und dient der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bilshausen somit seit 65 Jahren als geistliche Heimat.

  • Kommentare
mehr
Kolping-Gedenktag in Bilshausen

Alle Register hat Florian Pabst in seinem Vortrag bei der Bilshäuser Kolpingsfamilie gezogen: Während des Frühstücks zum Kolping-Gedenktag lieferte er einen Schnelldurchlauf durch Orgelbau und das Spiel an den imposanten Instrumenten.

  • Kommentare
mehr
Werner Grobecker bei Frünne-Treffen ausgezeichnet

Für seine Verdienste um die Plattdeutsche Sprache ist Werner Grobecker ausgezeichnet worden. Gerold Wucherpfennig, Vorsitzender des Heimatvereins "Goldene Mark" (Untereichsfeld), übergab dem Präsidenten der Plattdeutschen Frünne Nadel, Urkunde und Plakette während der Jahresabschlusssitzung der Frünne.

  • Kommentare
mehr
Aktion in Bilshausen

Mit Glühwein, Kunst und Handwerksarbeiten hat die evangelische Gemeinde Bilshausen am Sonnabend ihren Adventstreff gefeiert. Für die Kirche war das auch Anlass, nach Ideen für die Gemeinde-Arbeit zu fragen.

  • Kommentare
mehr
Tipps zum Wochenende
»Die Netzwelt« im Deutschen Theater Göttingen

Auch das zweite Adventswochenende gestaltet sich weihnachtlich. Daneben locken aber auch zahlreiche weitere Veranstaltungen in der Region. Ein Überblick über die Tipps der Redaktion.

  • Kommentare
mehr
234 Meter

Von den acht neuen Windenergieanlagen, die im Bereich des Höherbergs gebaut werden sollen, werden sechs eine Gesamthöhe von 234 Metern haben. Ursprünglich waren 200 Meter Höhe vorgesehen, jetzt kommt aber die nächste Windrad-Generation zum Tragen.

  • Kommentare
mehr
Rüdershausen

Der Rüdershäuser Künstler Otto Engelhardt hat ein Ölgemälde für die Kirche St. Andreas geschaffen. „Der barmherzige Jesus“ wird am Namenstag des Rüdershäuser Kirchenpatrons, am Mittwoch, 30. November, um 18.30 Uhr während der Messe vom Maler enthüllt. Pfarrer Markus Grabowski segnet das Werk.

  • Kommentare
mehr
Erzählcafé im Bilshausener Haus St. Martinus
Das Erzählcafé im Haus St. Martinus wurde gut angenommen.

Ein langes, grün-kariertes Wollcape zeigt Sigrid Jacobi zum Auftakt des Erzählcafés in Bilshausen. Das Thema im Haus St. Martinus: Kleider und ihre Geschichten. So wie die des schweren Capes: „Den Stoff habe ich mir in Schottland gekauft, das Cape erinnert mich an meine Studentenzeit“, so Jacobi.

  • Kommentare
mehr
Adventstreff mit Bezug zum Reformationsjubiläum

Ein Adventstreff mit Glühwein und anderen Getränken, Crêpes und Bratwurst sowie Marktständen mit Advents- und Weihnachtsschmuck ist für Sonnabend, 3. Dezember, auf dem Hof der Familie Hoffmann/Seidel an der Ritterstraße 11 in Bilshausen geplant. Beginn ist um 15 Uhr, teilen die Veranstalter mit.

  • Kommentare
mehr
Ortschronik schließt nach vier Jahren Arbeit zur Gegenwart auf

„Es ist vollbracht“: Der Historiker Hans-Reinhard Fricke hat im Pfarrheim die Bilshäuser Ortschronik vorgestellt. Der 1017 Gramm schwere Band dreht sich um die jüngere Geschichte des Ortes von der Gegenreformation bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt auf dem 19. und 20. Jahrhundert.

  • Kommentare
mehr
Projekt SuedLink
Angeregt diskutieren die Besucher die gezeigten Pläne zu den möglichen Trassenverläufen.

Mit einem Informationsabend zum Thema „SuedLink“ hat die Stadt Duderstadt interessierte Bürger zu den Planungen auf einen möglichen Erdkabelverlauf informiert. In der Eichsfeldhalle standen Vertreter vom Übertragungsnetzbetreiber, vom Planungsbüro und von der Bundesnetzagentur Rede und Antwort.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 76
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"