Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehrhaus wird erweitert

An- und Umbau für Stützpunktfeuerwehr Rhumspringe beendet beengte Verhältnisse Feuerwehrhaus wird erweitert

Die Baugenehmigung des Landkreises liegt vor, mit der Feuerwehr-Unfallkasse wurde Einvernehmen erzielt. Das beengte Feuerwehrhaus in Rhumspringe soll in diesem Jahr erweitert werden. Zurzeit werden die Ausschreibungen vorbereitet, sagt Samtgemeinde-Bürgermeisterin Marlies Dornieden (CDU).

Voriger Artikel
Süße Wurst in knalligen Farben
Nächster Artikel
Nachwuchssorgen bei Jugendfeuerwehren

Wird umgestaltet: Rhumspringer Feuerwehrhaus.

Quelle: Otto

Rhumspringe. Angestrebt seien Baustart im Frühjahr und Fertigstellung bis Jahresende. Für den Um- und Anbau investiert die für den Brandschutz zuständige Samtgemeinde 287 000 Euro, von denen 46 000 als Unterhaltungsmaßnahme abgerechnet werden. Die Mittel waren bereits im Haushalt 2015 veranschlagt und sind übertragen worden.

Bei der Stützpunktfeuerwehr sind drei Fahrzeuge stationiert, darunter ein Einsatzleitwagen der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Darum beteiligt sich auch der Kreis mit 15 000 Euro an den Umbaukosten. An das bestehende Gebäude wird eine neue Halle für zwei Fahrzeuge angebaut, die alte Fahrzeughalle wird geteilt, das mittlere Rolltor durch eine Eingangstür und eine Fensterleiste ersetzt.

Ein Fahrzeug bleibt in der alten Halle, in der ansonsten getrennte Umkleidekabinen und Duschmöglichkeiten geschaffen werden. Werkstatt und Lager werden verlegt, an der Vorderfront eine neue Eingangstreppe geschaffen, eine neue Heizung eingebaut, die laut Dornieden „produktneutral“ ausgeschrieben wird. An der Rückfront des Gebäudes entsteht ein schmaler Anbau mit Schleppdach als Durchgang zur neuen Fahrzeughalle.

Weitgehend unverändert bleibt das Obergeschoss mit Mannschafts- und Besprechungsraum, das WC dort wird erneuert.  Mit den Plänen für ein neues Quartier der Stützpunktfeuerwehr Bilshausen als Anbau an die dortige Grundschule befasst sich am Donnerstag, 18. Februar, der Bauausschuss der Samtgemeinde. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Gieboldehäuser Rathaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“