Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nachwuchsschub für Brandschützer

Fünfte Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Nachwuchsschub für Brandschützer

Rückläufig sind die Mitgliederzahlen der Jugendfeuerwehren, der Nachwuchs steht aber schon in den Startlöchern. In Krebeck ist die fünfte Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Gieboldehausen gegründet worden.

Voriger Artikel
Leidenschaft zum Beruf gemacht
Nächster Artikel
Landfrauen-Frühstück mit Impulsen in Krebeck

20 Kinder aus Krebeck sind zur ersten Dienststunde angetreten.

Quelle: EF

Krebeck. Aus den Jugendfeuerwehren sind im vergangenen Jahr mehr Mitglieder herausgewachsen als neu aufgenommen worden. Stabil war hingegen laut Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Rudolph die Entwicklung der Kinderfeuerwehren Rhumspringe, Rüdershausen, Bilshausen und Obernfeld. Einen weiteren Erfolg hat es jetzt in Krebeck gegeben. Eigentlich wollten Ortsbrandmeister Thomas Ahlborn und sein Team Eltern und Kindern in einer Informationsveranstaltung erst einmal das Konzept für eine Kinderfeuerwehr vorstellen. Das Interesse war aber so groß, dass noch am Veranstaltungstag spontan 13 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren aufgenommen werden konnten. „Zur ersten Dienststunde waren dann rund 20 Kinder anwesend“, sagt der neue Kinderfeuerwehrwart Burkhard von Zwehl. Unterstützt wird er von den Betreuerinnen Martina Otto und Alessa Freckmann, die als ausgebildete Erzieherinnen die Feuerwehrknirpse auch pädagogisch begleiten können.

„Es freut uns, dass unsere neue Abteilung so viel Anklang findet“, sagt Ahlborn: „Natürlich hoffen wir, dass viele unserer neuen Mitglieder der Feuerwehr treu bleiben, in die Jugend- und später in die Einsatzabteilung wechseln.“ Bis dahin haben die Kinder aber noch viel Zeit, alles rund um die Aufgaben der Feuerwehr zu entdecken und zu erlernen.

Größtes Problem wird es sein, die Kinder bei der Stange zu halten, wenn sie älter werden und sich die Interessen verlagern. Im vergangenen Jahr gab es bei den Jugendfeuerwehren mehr Wechsel in die Einsatzabteilungen und Austritte als Neuaufnahmen und Übernahmen aus Kinderfeuerwehren. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"