Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde plant Natur-Spielplatz

Obernfeld Gemeinde plant Natur-Spielplatz

Zwischen dem Neubaugebiet Knickweg und der Grillhütte soll ein Natur-Erlebnisspielplatz entstehen. Nach einem Grundsatzbeschluss des Rates solle jetzt die Arbeitsgemeinschaft „Generationen“ an Bord geholt werden, um ein Konzept zu erarbeiten, sagt Obernfelds Bürgermeister Karl-Bernd Wüstefeld (CDU).

Voriger Artikel
Kusche beendet Vertretung in Lindau und Bilshausen
Nächster Artikel
CDU-Ortsverband benennt Kandidaten
Quelle: GT

Obernfeld. Die AG ist eine von drei Arbeitsgemeinschaften, die sich unter dem Oberbegriff „Dorfprozess“ um die Ortsentwicklung in Obernfeld bemühen. Für den Spielplatz auf der 5000 Quadratmeter großen gemeindeeigenen Fläche hält Wüstefeld Spielgeräte aus Holz, Baumstämme, Obstbäume, Feuchtbiotop und Sitzgruppen für denkbar und rechnet mit eher geringen Kosten. Die wolle die Gemeinde gemeinsam mit Sponsoren stemmen. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“