Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gieboldehäuser feiern Heiligen Laurentius

Patroznium mit Prozession Gieboldehäuser feiern Heiligen Laurentius

Das Hochfest des Heiligen Laurentius feiert die nach ihm benannte Kirchengemeinde in Gieboldehausen am Donnerstag, 10. August. Beteiligt sind die Kirchorte Bodensee, Gieboldehausen und Wollbrandshausen.

Voriger Artikel
Neues Lichtpunktgewehr für junge Schützen
Nächster Artikel
Jubiläum in Gieboldehausen

Gieboldehausen. "Laurentius war und ist einer der meistverehrten Heiligen der Kirche", teilt die Kirchengemeinde mit. Der Heilige starb 258 als Diakon in Rom den Märtyrertod – "nach der Legende geröstet, deshalb wird er oft mit einem Rost dargestellt." Pfarrer Matthias Kaminski zeigt sich erfreut, dass in seiner Gemeinde die Feier des Kirchenpatrons immer noch ein großer und bedeutender Festtag ist. "Dies wurde geraden in den vergangenen Jahren durch die große Teilnahme am jeweiligen Festgottesdienst deutlich", sagte er. Zu Ehren des Pfarrpatrons sollen am Donnerstag um 8 Uhr in allen drei Kirchorten die Kirchenglocken zum Festgeläut erklingen.

Während einer feierlichen Eucharistiefeier um 18 Uhr in der Pfarrkirche und der anschließenden Patroziniums-Prozession wollen die Gläubigen den Segen Gottes für die Pfarrgemeinde mit ihren Kirchorten St. Georg und St. Matthäus erbitten. "Es wäre sicherlich ein schönes Zeichen der Verbundenheit, wenn besonders die kirchlichen

Vereine mit ihren Fahnen dabei sind", teilt die Pfarrgemeinde mit. "Im Anschluss ziehen wir in diesem Jahr mit Blasmusik zum Schützenplatz, wo wir im Rahmen des Schützenjubiläums gemeinsam mit der Schützenbruderschaft St. Sebastian das Laurentiusfest mit einem plattdeutschen Abend feiern möchten." Teilnehmen können alle, die sich der Pfarrgemeinde verbunden fühlen. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region