Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gold für Schloss-Stollen aus Gieboldehausen

Spezialität der Region Gold für Schloss-Stollen aus Gieboldehausen

Goldmedaille für eine Spezialität aus der Region: Der Gieboldehäuser Schloss-Stollen von Kopp’s Berghofbäckerei hat bei der Stollen-Prüfung der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks die Goldmedaille gewonnen und mit „Sehr gut“ abgeschnitten, teilt das Unternehmen mit.

Voriger Artikel
Kita St. Margareta Wollershausen übergibt Bücherspenden an Flüchtlinge
Nächster Artikel
Aussendungsgottesdienst des Friedenslichtes in Gieboldehausen

Ausgezeichnet: Gieboldehäuser Schloss-Stollen.

Quelle: EF

Gieboldehausen. Der Stollen erhalte sein besonderes Aroma durch die 31 Tage lange Reifung im alten Gemäuer des Gieboldehäuser Schlosses. Hier herrsche optimales Klima, um dem Geschmack des Stollens abzurunden. „Beim Herstellen eines guten Stollen ist es ähnlich wie bei der Produktion von guter Mettwurst, auch Stollen müssen reifen“ erklärt Bäckermeister Michael Kopp.

In diesem Jahr habe der Gieboldehäuser Schloss-Stollen „ein Geschwisterchen“ bekommen: den Kirsch-Glühwein-Stollen. Auch dieser habe die Jury überzeugt und sofort die Goldmedaille erhalten. Der Stollen werde mit Katlenburger Glühwein gebacken und sei „eine köstliche Alternative ohne Rosinen“, aber auch mit hochwertigen Zutaten aus der Region.

Der Gieboldehäuser Schloss-Stollen „gebacken aus Sultaninen, Orangeat, Zitronat, Mandeln, guter Butter und Mehl aus der Region“, wie Konditormeister Kopp betonte, sei in der Region ebenso wie der auch 750 Gramm schwere Kirsch-Glühwein-Stollen in allen 27 Filialen des Unternehmens zu erhalten.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung