Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kinder gestalten farbenfrohe Osterkerzen

Gieboldehäuser Grundschule Kinder gestalten farbenfrohe Osterkerzen

Fingerfertigkeit und gestalterische Ideen sind am Gründonnerstag in der Gieboldehäuser Grundschule gefragt gewesen. 18 Kinder haben während des Ferienprogramms der Samtgemeinde dekorative Osterkerzen und -nester gebastelt.

Voriger Artikel
CDU will Oberstufe für KGS
Nächster Artikel
Kochkurs für jugendliche Flüchtlinge

Voll bei der Sache: Die Kinder gestalten ihre eignen Ostereier und Kerzen.

Quelle: Thiele

Gieboldehausen. „Man kann hier kreativ werden und seiner Fantasie freien Lauf lassen“, beschrieb die sechsjährige Stella aus Rüdershausen, was ihr an der Aktion gefällt. Amelie Schimanski und Alina Steinmetz, beide Schülerinnen der Fachschule für Sozialpädagogik an der Vinzenz-von-Paul-Schule in Duderstadt, hatten kleine Wachsplatten in unterschiedlichen Farben mitgebracht. Daraus haben die Kinder per Zahnstocher einzelne Teile ausgeschnitzt und auf die Kerzen aufgeklebt, bis das Wunschmotiv entstanden war.

Farbenfrohe Osterbastelei

Nachdem sie die Osterkerzen  fertiggestellt hatten, begannen die Kinder damit, aus Pappe kleine Osternester zu konstruieren. Anschließend bemalten sie Plastik-Ostereier und legten die farbenfrohen Ostersymbole in ihre zuvor gefertigten Mini-Körbe. „Die Kinder sind super dabei, sehr motiviert und wollen wirklich etwas schaffen“, erläuterte Steinmetz, was sie bei dieser und auch bei den anderen Ferienaktionen beobachtet hat. Oft würden sich die Teilnehmer gegenseitig helfen, ergänzte Schimanski.

So wie diesem Angebot sei auch bei den anderen Aktivitäten im Osterferienprogramm der Zuspruch erfreulich. „Basteln geht am besten“, hat Steinmetz bemerkt. Auffallend sei, dass deutlich mehr Mädchen als Jungen die Veranstaltungsangebote besuchten.

Geschmack getroffen

Mehr Teilnehmer als in den vergangenen Jahren kämen aus Bodensee und aus Bilshausen. Beide Schülerinnen, die Erzieherinnen werden wollen, freuen sich über die Möglichkeit, während der Ferien praktische Erfahrungen sammeln zu können.  „Wir sehen hier, was für Interessen bei Kindern bestehen und wie man sich mit ihnen beschäftigen kann.“ Mit dem Basteln der dekorativen Osterkerzen haben die Schülerinnen den Geschmack der Kinder getroffen. „Ich stelle mir die Kerze zu Hause auf meinen Tisch“, sagte die sechsjährige Emily aus Gieboldehausen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“