Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Kartoffelsuppe, Kissen und Kinderbücher

Mittsommerfest am Schloss Gieboldehausen Kartoffelsuppe, Kissen und Kinderbücher

Von Seife über Hundeleinen und Ledertaschen bis hinzu Rankstäben und Vogeltränken: 24 Kunsthandwerker haben am Sonnabend beim ersten Gieboldehäuser Mittsommerfest ihre Produkte vor und im Schloß angeboten. Livemusik am Abend rundete das Fest ab.

Voriger Artikel
Kampfjets und fliegende Hundehütten
Nächster Artikel
Trost spenden und im Glauben stärken

Gieboldehausen. „Wir haben so tolles Wetter“, zeigt sich Organisatorin Angelika Rohland vom Heimat- und Verkehrsverein Gieboldehausen begeistert. Bei Sonne und angenehmen Temperaturen um 20 Grad ist der Zuspruch beim familiären Mittsommerfest groß. Die einen lassen sich über die Vorzüge der verschiedenen handgemachten Seifen aufklären, die anderen erkundigen sich nach traditionell geröstetem Kaffee oder Blumenkübeln aus Beton. Extra für den Messerschmied Franz Vollmer ist Johannes aus Duderstadt mit seinen Eltern gekommen. Eine Weile hat er an dem gut besuchten Stand warten müssen, dann konnte er sich das ersehnte Schnitzmesser mithilfe von Volllmer schmieden.

Erfahrung mit einem Markt mit Kunsthandwerkern hat Rohland schon vom Weihnachtsmarkt im Schloss. Den Plan, das auch einmal im Sommer zu versuchen, hatte sie schon länger. „Wir haben hier draußen ja viel mehr Platz“, erklärt sie. Und so habe sie herum gefragt: „Wollt ihr nicht auch mal im Sommer kommen?“ 24 Stände sind es geworden plus Cocktailbar, Eisbude, Kuchenstand und Anbietern von Bier und Kartoffelsuppe. Ein guter Auftakt findet Rohland, die sich weitere sommerliche Feste mit Kunsthandwerk und Livemusik vorstellen kann.

Zufrieden ist auch Maria Curdt aus Ebergötzen, die an ihrem Stand selbstgenähte Kissen anbietet. Es seien schon einige da gewesen und „jetzt geht es richtig los“, freut sie sich am Nachmittag über die Kundschaft. An ihrem Stand im Schloss erzählt die Duderstädter Autorin Michaela Schreier Interessierten von Piri, dem Piratenseehund, und dem Krokodil Krokolino und am Kaffeetisch plaudern Gäste aus Osterode über den schönen Markt. Am Abend spielte dann noch die Duderstädter Band Rocktail.  Chb 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bohrarbeiten in der Düsteren Straße