Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neue Geräte für Schulhof und Spielplätze

Tischtennis Neue Geräte für Schulhof und Spielplätze

Auf dem Schulhof der Obernfelder Grundschule steht eine neue Outdoor-Tischtennisplatte. Das war nur der erste Streich. Zwei weitere neue Geräte sollen noch im September auf Spielplätzen in Obernfeld aufgebaut werden.

Voriger Artikel
Wollershausen nutzt Heimvorteil
Nächster Artikel
Mit schwimmendem Hotel unterwegs

Auf dem Schulhof der Obernfelder Grundschule steht eine neue Outdoor-Tischtennisplatte.

Quelle: Pförtner

Obernfeld. Finanziert werden konnten die neuen Spielgeräte mit einem Gesamtwert von mehr als 3000 Euro aufgrund einer Gemeinschaftsleistung. Das Geld stamme zum größten Teil aus dem Erlös des alljährlichen Obernfelder Weihnachtsmarktes, sagt Gemeindebürgermeister Karl-Bernd Wüstefeld (CDU). Die Restkosten seien durch Firmenspenden und aus der Gemeindekasse finanziert worden: „Der Dank gebührt im Besonderen unserer intakten Dorfgemeinschaft.“

Ausreichend Schläger und Bälle

Die jahrzehntealte Tischtennisplatte aus Beton fristete schon länger nur noch ein Schattendasein am Rande des Schulhofes. Ihr Zustand ließ so zu wünschen übrig, dass sie nur noch sporadisch in den Unterrichtspausen und nach der Schule genutzt wurde. Die neue Platte mit wetterfester Kunststoffbeschichtung hat ganz andere Spieleigenschaften und ist auch transportfähig. Damit den Kindern ausreichend Schläger und Bälle zur Verfügung stehen, hat der Förderverein der Grundschule bei Übergabe der Tischtennisplatte spontan als zusätzliche Spende neues Equipment bereitgestellt.

Nestschaukel am Sporthaus

Schulleiterin Daniela Murra und das Kollegium hätten sich sehr über das neue Spielgerät gefreut, die Kinder die Platte sogleich umlagert und in Beschlag genommen, berichtet Wüstefeld. Begleitet wurde er bei der Übergabe von Gemeinderatsmitglied Eugen Mende (CDU). Aus dem vorhandenen Budget hätten noch zwei weitere Spielgeräte finanziert werden können, die in den nächsten Tagen aufgebaut werden sollen. Auf dem Spielplatz am Sporthaus soll eine Nestschaukel installiert werden, und zwei Fußballtore sollen künftig den Spielplatz im Wohnbaugebiet Doergesring bereichern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung