Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Raus mit dem Weihnachtsbaum

Pfadfinder sammeln Nadelhölzer ein Raus mit dem Weihnachtsbaum

45 Pfadfinder im Alter zwischen elf und 20 Jahren sind am Sonnabend in Gieboldehausen ausgeschwärmt, um Weihnachtsbäume einzusammeln. Das ausgediente Grün transportierten sie zu einer Sammelstelle im Park und nach Elbingen.

Voriger Artikel
Tanzen, Kochen und Wellness
Nächster Artikel
CDU will Resolution zur Geburtshilfe
Quelle: Hartwig

Gieboldehausen. Die Mitglieder des Stammes St. Laurentius der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg trafen sich am Vormittag beim Pfadfinderhaus. Dort bildeten sie fünf Teams, die begleitet von Gruppenleitern und weiteren Erwachsenen auf unterschiedlichen Routen durch den Flecken zogen.


Im steten Wechsel schnappten sich die Pfadfinder die Tannen und hievten sie auf einen der Anhänger, von denen vier von einem Trecker und einer vom Bulli des Stammes gezogen wurde. Mal lehnten die Bäume an Häusern und Zäunen, mal lagen sie auf Bordsteinen. Endstation für das ausgediente Grün war entweder eine Sammelstelle im Park, von der Mitarbeiter des Landkreises Göttingen die Bäume abholen werden, oder Elbingen.Dort kommen die Gehölze im April noch einmal zur Geltung, wenn sie beim Osterfeuer verbrennen.
„Wir haben vor acht Jahren mit der Sammlung angefangen, weil wir gesehen haben, dass andere Pfadfinderstämme, Jugendfeuerwehren und Vereine das erfolgreich gemacht haben“, erläuterte Stammensvorstand Thomas Keufner. Die Teilnehmer sammelten nicht nur Bäume ein, sondern auch Geldspenden, die allerdings keine Bedingung für das Abholen seien. „Es sind jedes Jahr zwischen 600 und 800 Euro“, so Keufner. Jeweils 50 Euro erhalten die fünf Gruppen des Stammes, kündigt der 33-Jährige an, die restliche Summe werde dieses Mal einem Zweck zur Verfügung gestellt, der im Sinne des vor wenigen Tagen verstorbenen Leiters der Jungpfaderfinderstufe, Lukas Kunze, sei.

„Mir macht das Hin- und Herlaufen viel Spaß“, sagte die zwölfjährige Saskia Fröhlich, die das zweite Mal bei der Aktion mitgeholfen hat. Wie die anderen Kinder und Jugendlichen schützte sie sich mit Handschuhen gegen pieksende Nadeln. „Die Leute freuen sich, wenn wir kommen“, erzählte Alexander Popp. Dem Elfjährigen gefiel das Gemeinschaftserlebnis. „Man ist mit Freunden unterwegs“, so Popp. Viele Einwohner würden aus dem Haus kommen und sie begrüßen, berichten die Pfadfinder. „Mehrere haben sogar Zehn-Euro-Scheine gegeben“, lobte Inga Marie Lüders die Großzügigkeit der Gieboldehäuser. Immer wieder erhielten die Pfadfinder auch Süßigkeiten 
Der relativ frühe Termin für die Abholaktion machte sich bemerkbar, so Simon Keufner. „Viele wollten sich noch nicht von ihrem Baum trennen“, so der Leiter der Rover-Gruppe. 

Weitere Abholtermine im Eichsfeld

Ehrenamtliche sind auch am Sonnabend, 14. Januar, im Eichsfeld unterwegs, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. Mitglieder des Pfadfinderstammes St. Cyriakus starten um 9 Uhr in den Duderstädter Außenbezirken, ab 13 Uhr ist die Innenstadt dran. Die Pfadfinder würden sich über kleine Spenden für die Kinder- und Jugendarbeit freuen. 
In Breitenberg sammelt die Jugendfeuerwehr ausgediente Weihnachtsbäume gegen einen kleinen Obolus ein. Die Bäume werden für das Osterfeuer beiseite gelegt, so die Organisatoren.
In Krebeck übernimmt die Jugendfeuerwehr den Abtransport der abgeschmückten Weihnachtsbäume zum örtlichen Sammelplatz. Spenden kommen der allgemeinen Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr zugute. 

In Rhumspringe sind die Jugendfußballer des Sportvereins gemeinsam mit ihren Vätern ab 8.30 Uhr unterwegs, um Weihnachtsbäume der Rhumspringer Haushalte zum Schützenplatz zu transportieren. Für kleine Spenden, die dem Nachwuchs des Vereins zugute kämen, wären die Spielen sehr dankbar, so Fußballfachwart Bernd Mühlhaus.
Auch Mitarbeiter des Landkreises Göttingen transportieren Bäume zur Entsorgung. Die Sammlung beginnt am Montag, 16. Januar. Alle Termine und Orte sind auch auf www. gturl.de/christbaum zusammengefasst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017