Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Plakatwand beschädigt

Rabiate Methoden im Gieboldehäuser Wahlkampf Plakatwand beschädigt

An der selbstgebauten Plakatwand, die die Freien Wähler GfG an der Bundesstraße postiert haben, sind erst die Halteseile gekappt, später die Konterfeis der Gemeinderatskandidaten mit weißer Farbe übertüncht worden.

Voriger Artikel
Erbsensuppe und ein bisschen Politik
Nächster Artikel
16-Jähriger schwer verletzt

Gieboldehausen. Die Freien Wähler haben Anzeige bei der Polizei erstattet. Da Befestigungsmaterial entwendet wurde, habe Gefahr für den Verkehr bestanden, sagt Hubert Hackenfort.

Beschmiert worden sei auch ein großflächiges CDU-Plakat an der Bundesstraße, bestätigt Bürgermeisterin Maria Bock (CDU). Von einer Anzeige habe man abgesehen. Die Gieboldehäuser CDU hat auf eigene Plakate zur Gemeinderatswahl verzichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 24. bis 30. September 2016