Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polka folgt auf Klassik

Frühlingskonzert Polka folgt auf Klassik

Eine musikalische Weltreise durch verschiedene Genres hat am Sonntagabend rund 100 Zuhörer in der Mariä-Geburt-Kirche begeistert. Die Chorgemeinschaft Bodensee und Renshausen gestaltete mit anderen Akteuren aus der Region ein Frühlingskonzert.

Voriger Artikel
Grüner Daumen zeigt nach oben
Nächster Artikel
Einbruch in Burgberghotel in Katlenburg

Frühjahrskonzert in Renshausen.

Quelle: Schneemann

Renshausen. Auch Schlagerstar Helene Fischer hätte vermutlich gestaunt: Ihr Hit „Atemlos durch die Nacht“ war einer der Titel, dem die Gastgeber eine besondere Note gegeben haben. So wie die anderen Akteure beeindruckten die stimmgewaltigen Herren das Publikum mit einer großen musikalischen Bandbreite - vom Seefahrersong „Santiano“ bis zum Evergreen „Amazing Grace“.

Polka folgt auf Geigenklänge

Ruben Slawski sorgt für einen klassischen Akzent. Der 15-jährige Schüler aus Northeim, der sich für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert hat, spielte auf seiner Geige mehrere Werke von Georg Philipp Telemann. Der Kontrast zum Schwierens-Bläserchor hätte kaum größer sein können, denn die Gruppe präsentierte Polka-Titel, aber unter anderem auch Interpretationen der Titelmusik des Films „Das Dschungelbuch“ oder das Lied „Oh mein Papa“.

Mit einfühlsamen Interpretationen international bekannter Titel wie „Wings on the Eagle“ oder „Can you feel the love tonight“ aus dem Film „König der Löwen“ sorgte das Gitarren-Duo Linda Kreisch und Anna Luisa Jung für Gänsehautatmosphäre. Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt des Kindersingkreises „Die pfiffigen Orgelpfeifen“ gewesen, der am Sonntag, 17. April, um 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus 1 in Bodensee ein Konzert aus Anlass ihres 15-jährigen Bestehens geben wird.

Begeisterte Zuhörer

Passend zur Reaktion des Publikum interpretierte die Gruppe „Applaus Applaus“ der Sportfreunde Stiller, bevor Leonard Cohens „Halleluja“ erklang. Mit stehenden Ovationen dankten die Besucher allen Teilnehmern des Konzertes, durch das Lutz Morgenstern mit kompakten Informationen zu den Gruppen und Solisten sowie deren Stücken geführt hatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung