Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Schornstein gerät in Brand

Rüdershausen Schornstein gerät in Brand

Zu einem Rußbrand ist am Montagmorgen die Feuerwehr Rüdershausen ausgerückt. Nach Angaben von Ortsbrandmeister Marc Lorenz war der Schornstein eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Der Hauseigentümer habe daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Voriger Artikel
Freunde mit Freude am Fliegen
Nächster Artikel
Freie Wähler benennen Kandidaten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rüdershausen. Auch der zuständige Schornsteinfegermeister Wolfgang Adam sei durch die Leitstelle zum Einsatzort gerufen worden, so Lorenz. "Da ein Rußbrand nicht mit Wasser gelöscht werden darf, gilt es die Brandausbreitung zu verhindern und die Wärmeentwicklung im Gebäude regelmäßig zu kontrollieren", erklärt er das Vorgehen.

Die Einsatzkräfte seien auf die Etagen des Hauses verteilt worden und hätten die Schornsteinöffnungen überprüft. Gleichzeitig habe der Schornsteinfeger begonnen zu kehren, teilt Einsatzleiter Martin Jegerczyk mit. Der Ruß wurde schließlich außerhalb des Hauses gelöscht. Wie Adam erklärt, habe der Hausbesitzer genau richtig gehandelt, indem er die Feuerwehr rief und keine eigenen Löschversuche mit Wasser unternahm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung