Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Treffsicherheit gezeigt

Schützenbruderschaft St. Sebastian von 1542 Gieboldehausen Treffsicherheit gezeigt

Über eine rege Beteiligung am Anschießen haben sich die Organisatoren der Schützenbruderschaft St. Sebastian von 1542 Gieboldehausen gefreut. Vorsitzender Martin Creutzig und Schießsportleiter Jürgen Creutzig proklamierten die Sieger.

Voriger Artikel
Auftragsvergabe für Baugebiet
Nächster Artikel
Eco-Bus und Talk mit Dietmar Ehbrecht

Erfolgreiche Teilnehmer am Anschießen der Schützenbruderschaft St. Sebastian von 1542 Gieboldehausen

Quelle: r

Gieboldehausen. In der Kategorie der Schüler bis zwölf Jahre im Lichtpunktgewehrschießen erreichte Julia Bienert mit 76 Ring den ersten Platz, kurz zuvor wurde sie mit 180 Ring Lichtpunktgewehr-Kreismeisterin in ihrer Altersklasse. Simon Engelhardt kam mit 70 Ring auf den zweiten Platz, Lara Bienert belegte mit 65 Ring den dritten Platz.

Der Pistolenpokal war umkämpft, zwischen den Ergebnissen der Erst- bis Viertplatzierten gab es nur knappe Unterschiede. Platz vier mit 83 Ring ging an Jürgen Creutzig mit zwei Zehnen, Platz drei erreichte Erol Arslan ebenfalls mit 83 Ring aber drei Zehnen, Platz zwei konnte Andre Keufner mit 84 Ring und einer Zehn für sich verbuchen und Gewinnerin des Pokals war Ariane Lorenz mit ebenfalls 84 Ring, aber zwei Zehnen.

Den Hubertus-Kurth-Pokal nahm mit einem 10/167 Teiler Herbert Creutzig entgegen, den zweiten Platz erreichte Antje Schotte (10/613) und der dritte Platz ging an Leonie Keufner (10/642).

Die Karl-Heinz-Sommer-Plakette erreichte mit einem 10/148 Teiler Jutta Hillebrand, Platz zwei ging an Dorothea Weber (10/471) und Jürgen Creutzig kam auf Platz drei (10/560). Auch beim Reinhard-Grobecker-Pokal zeigten die Damen Treffsicherheit. Mit einem 10/179 Teiler nahm Rita Creutzig den Pokal entgegen, Karl Heinz Bienert verbuchte mit einem 10/292 Teiler den zweiten Platz für sich und Torsten Raabe den dritten Platz (10/323).

Gute Leistungen zeigten auch die Teilnehmer am Schießen um die Ehrenscheibe. Mit einem 10/166 Teiler gewann Jürgen Creutzig die Scheibe. Auf Platz zwei kam Peter Bienert (10/226) und den dritten Platz erreichte Ariane Lorenz (10/301). Da es keinem der Schützen gelang, beim Anschießen einen Teiler unter Hundert zu schießen, konnte der "UHU-Pokal" auch 2017 nicht vergeben werden. art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region