Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stefan Künemund folgt auf Wolfgang Junge

Werbegemeinschaft Gieboldehausen Stefan Künemund folgt auf Wolfgang Junge

Die Werbegemeinschaft Gieboldehausen hat einen neuen Vorsitzenden. Stefan Künemund ist Nachfolger von Wolfgang Junge, der genau wie dessen Stellvertreter Reinhard Kellner auf eigenen Wunsch aus dem Amt ausgeschieden ist.Die Wahl während der jüngsten Mitgliederversammlung fiel einstimmig aus.

Voriger Artikel
Freie Bahn vom Saal zum Biergarten
Nächster Artikel
Sanierte Orgel erklingt

Stefan Künemund

Quelle: EF

Gieboldehausen. Der amtierende Vorstand hatte Künemund vorgeschlagen, mit dem ein Generationenwechsel an der Spitze der Interessenvertretung vollzogen werden solle.

 
Im Namen der Werbegemeinschaft überreichten Katharina Haase und Kassenwart Markus Heinemann den scheidenden Vorsitzenden Blumensträuße und würdigten deren Engagement. Junge habe immer an die  Gieboldehäuser Geschäftswelt geglaubt und deren Stärken auch nach außen vermittelt, so Haase. Sie löste Jürgen Diederich im Amt des Schriftführers ab, aus dem er auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist.

 
Junge würdigte die Infrastruktur von Gieboldehausen. Wichtig sei es, mit Aktivitäten dafür zu sorgen, dass diese „Perle“ weiter glänze. Die Werbegemeinschaft bezeichnete er als „das Sprachrohr der Gewerbetreibenden“. Eine gute Möglichkeit, die Vorteile des Standortes einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, sei das „Gieboldehausen-Magazin“, das in Kooperation mit dem Verlag Göttinger Tageblatt entstehe und für das es eine „gute Resonanz aus der Bevölkerung“ gebe.

 
Künemund sieht ebenfalls eine wichtige Aufgabe darin, „die Stärken von Gieboldehausen noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken“, zu denen auch die zentrale Lage zwischen Osterode, Duderstadt und Göttingen gehöre. Ein Problem sei, dass die Breite des Angebots und viele Aktivitäten, aber auch touristische Anziehungspunkte „nicht so richtig zur Geltung kommen“, so der 42-jährige Renshäuser, der seit 2012 mit einem Büro auf der Marktstraße vertreten ist.
Dem Engagement der Werbegemeinschaft sei es zu verdanken, dass die Weihnachtsbeleuchtung und der Weihnachtsbaum im Ortskern wieder für vorfestliche Atmosphäre sorgen, betont Künemund. Der neue Vorsitzende freut   sich, dass Junge und Kellner ihm beratend zur Seite stehen.

 

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016