Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tourenfahrer steuern auf 20. Runde zu

Motorrad-Reise-Treffen Tourenfahrer steuern auf 20. Runde zu

Mehr als 200 Anmeldungen liegen bereits vor, mit deutlich mehr als 600 Teilnehmern rechnen die Organisatoren des 20. Motorrad-Reise-Treffens (MRT). Das geht vom 2. bis 4. September am Niedersachsenhof in Gieboldehausen über die Bühne.

Voriger Artikel
Mission: Müllsammeln
Nächster Artikel
Kandidaten bei Freien Wählern in Gieboldehausen
Quelle: r/Symbolbild

Gieboldehausen. Die MRT-Geburtsstunde schlug auf einem Grillplatz im Wald irgendwo zwischen Harz und Göttingen: Dort scharten sich vor 20 Jahren gut drei Dutzend neugierige Motorrad-Traveller um ein Lagerfeuer. Einen familiären Charakter haben sich die Treffen bewahrt, dem Zufall überlassen wird schon lange nichts mehr.

Aus dem MRT ist eine straff organisierte Großveranstaltung mit professionell präsentierten Reiseberichten, Informationsständen, Catering und Live-Musik geworden, zu dem Touren-Biker aus ganz Deutschland und vereinzelt auch aus dem Ausland den Niedersachsenhof in Gieboldehausen ansteuern.

Am ersten Septemberwochenende werden die Grünflächen dort wieder zur Zeltstadt, ein zentrales Lagerfeuer wird als Meeting-Point eingerichtet. Nach dem Check-In im Drive-Through-Verfahren am Freitag geht es am Sonnabend nach einem gemeinsamen Frühstück ab 11.30 Uhr mit Dia-Vorträgen und Reiseberichten im Saal des Niedersachsenhofes weiter.

Mit dessen Wirt Tobias Borchard werde im Jubiläumsjahr ein ganz besonderes Programm auf die Beine gestellt, stellt der Bernshäuser Ralph Wüstefeld vom Organisationsteam in Aussicht. Anfangs wurde Wüstefeld bei Planung und Durchführung der Treffen von Wolfgang Simmert unterstützt, inzwischen von Thomas Andres.

Von Anfang an dabei sind die Musiker Tobias Sobiech (Wollbrandshausen) und Carsten Rehkophf (Groß Schneen), die in diesem Jahr als „So Big“ - angelehnt an Sobiech - auf der Außenbühne auftreten.

Details zur Programmplanung sollen noch auf motorad-reise-treffen.de und Facebook veröffentlicht werden. Für die Teilnahme an dem Treffen ist eine Online-Anmeldung erforderlich, die über die Website möglich ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen