Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wallfahrtssaison beginnt

Renshausen Wallfahrtssaison beginnt

Wie schon seit fast 300 Jahren üblich wird auch 2016 die Josefswallfahrt die Wallfahrtssaison im Eichsfeld eröffnen. Weil in diesem Jahr der 19. März auf den Vortag des Palmsonntags fällt, wird die Wallfahrt schon eine Woche zuvor stattfinden.

Voriger Artikel
Straßenlampen brennen tagsüber
Nächster Artikel
Josef Rudolph (CDU) legt Mandat nieder

Große Wallfahrt auf dem Höherberg

Quelle: Archivbild

Renshausen. Somit wird das Festamt bereits am Sonntag, 13. März, zur gewohnten Uhrzeit um 9.30 Uhr in der Kirche Mariä Geburt vom emerierten Weihbischof Hans-Reinhard Koch aus Erfurt zelebriert. Anschließend sind alle Pilger zur Begegnung ins Pfarrhaus eingeladen, um bei Getränken und einem kleinen Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eine Andacht beendet um 14 Uhr den liturgischen Teil des Wallfahrtstages. Am darauf folgenden Montag, 14. März, sind vor allem alle Katholiken des Dekanats noch einmal zu einem Wallfahrtsamt um 10 Uhr nach Renshausen eingeladen. Auch an diesem Tag besteht nach der Messe die Möglichkeit des gemütlichen Beisammenseins im Pfarrhaus.

Den Abschluss der Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen Josefs bildet die Feier der Josefsmesse am Vorabend des Josefstags, dem 18. März. Die Messe beginnt um 17 Uhr in der Kirche Mariä Geburt. Der Renshäuser Gottesdienst wird - nun auch schon traditionell - mit einer Lichterprozession und Beten des Kreuzweges beendet. art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“