Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Wüstefeld bleibt Bürgermeister

Obernfeld Wüstefeld bleibt Bürgermeister

Einstimmig ist Karl-Bernd Wüstefeld (CDU) für weitere fünf Jahre zum Bürgermeister der Gemeinde Obernfeld gewählt worden.

Voriger Artikel
30-jähriges Bestehen des Kirchenchors
Nächster Artikel
Neustart unter Maria Bock
Quelle: dpa (Symbolbild)

Obernfeld. Im neuen Gemeinderat sitzen Einzelbewerber Helmut Wüstefeld und acht CDU-Vertreter - neben Wüstefeld sind das Gabriele Bock, Thomas Ehbrecht, Johannes Weiß, Eugen Mende, Mario Schneemann, André Ehbrecht und Susanne Weege-Wüstefeld. Für langjährige Ratstätigkeit geehrt wurden Karl-Bernd Wüstefeld und Georg Kopp, der ebenso wie Mirko Heinrichs und Dominik Ehbrecht nicht wieder zur Wahl angetreten ist. Stellvertreter des Bürgermeisters sind Bock und Thomas Ehbrecht, die mit Wüstefeld den Verwaltungsausschuss bilden.

Bock ist auch Verwaltungsvertreterin und Finanzausschussvorsitzende, André Ehbrecht Vorsitzender des Bauausschusses, Weege-Wüstefeld Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Senioren und Kultur.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Kuno Mahnkopf

Geburtstag im IWF