Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
25 Jahre Junggesellen

Große Feier geplant 25 Jahre Junggesellen

Ein „bisschen größer“ soll die Feier schon werden: Der Junggesellenverein Groß Lengden feiert ab Sonnabend, 2. Juli, sein 25-jähriges Bestehen. Zwar sind etliche der Mitglieder keine Junggesellen mehr - gemeinsame Aktivitäten gibt es aber weiterhin.

Voriger Artikel
Groß Lengden siegt in Solar-Wettbewerb
Nächster Artikel
"Jazz ohne Gleichen" in ländlichem Schloss
Quelle: GT

Groß Lengden. Die Vereinsmitglieder machen beim Volkstrauertag mit, helfen bei der Seniorenweihnachtsfeier und engagieren sich im Dorf - aber im Vordergrund stehen für Mitbegründer Jens Fette immer noch die traditionellen Veranstaltungen der Junggesellen.

Beispielsweise die gemeinsame Himmelfahrtstour, „mit dem Trekker über die Rübenschnellwege Richtung Eichsfeld“, den Grill und das Bier auf dem Anhänger. Besonders gern erinert sich Fette an das „Eierbacken“ - an Ostern ziehen „die Männer“ in die Feldmark, essen dort gemeinsam Spiegelei mit Pferdehack. „Das gibt es nur in Groß Lengden“, glaubt Fette.

Anders als bei andere Junggesellenvereinen sind die Nachwuchssorgen in Groß Lengden nicht so groß. „Wir sind da ein bisschen anders als andere“, sagt Fette. In Groß Lengden können auch verheiratete Dorfbewohner Mitglied sein - nur ihr Stimmrecht verlieren sie dann. Fette blickt deshalb zufrieden auf 25 Jahre Vereinsgeschichte zurück - entstanden ist der Zusammenschluss dabei nur, „weil wir eh schon eine Clique waren“.

Die hat sich für ihre Jubiläumsfeier einiges vorgenommen: Diverse befreundete Vereine seien eingeladen, den Festumzug in Groß Lengden am Sonnabend begleiten unter anderem die Werramusikanten aus Ermschwerd und der Spielmannszug aus Duderstadt. Am Nachmittag geht die Feier auf dem Hof von Familie Fette, Vorderdorfstraße 3, weiter. Am Sonntag ist außerdem eine gemeinsame Teilnahme am Gottesdienst mit anschließendem Frühstück geplant.

Von Christoph Höland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016