Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bremker feiern Oktoberfest

TSV lädt in die Festhalle Bremker feiern Oktoberfest

Zünftig wird es, wenn in Bremke wieder Wiesn-Zeit ist. Von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. September, feiern die Bremker mit Oktoberfest-Fans aus Südniedersachsen, Thüringen und Hessen.

Voriger Artikel
Kultur kulinarisch mit Musik
Nächster Artikel
Großes Fest um die Kartoffel

Das Bremker Oktoberfest vor zwei Jahren. (Archivbild)

Quelle: Archiv

Bremke. Veranstalter des Oktoberfest-Wochenendes, zu dem rund 600 Besucher pro Abend erwartet werden, ist der TSV Bremke. Los geht es am Freitag. Dann stimmt die „Nightlife Partycrew“ um DJ Doppel D auf das Oktoberfest-Wochenende ein. Die Party steht unter dem Motto „Madl sucht Buam“, damit gleich zu Beginn der feucht-fröhlichen Tage eine Wiesn-Begleitung für das Wochenende gefunden werden kann, teilten die Veranstalter mit.

Der Festumzug startet am Sonnabend um 14.30 Uhr. Die „Gleichen Musikanten“ spielen beim Wiesn-Warm-Up ab 15.30 Uhr. Um 18 Uhr ist Proklamation der neuen Schützenkönige. Musik von den „Eichenbergern“ gibt es ab 19 Uhr zur offiziellen Wiesn-Eröffnung mit Fassanstich, danach ab 23 Uhr zünftige Musik mit „Wolli und Co“.

Ruhig beginnt der Sonntag ab 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Zum Frühstück stehen ab 10.30 Uhr Haxen auf dem Speiseplan, Musik gibt es von „Wolli und Co“. Ab 14 Uhr treten die „Rotzlöffl“ aus Bayern auf. Vergangenes Jahr tourte die Band als Vorgruppe mit „Voxxclub“, dieses Jahr mit den „Kastelruther Spatzen“. In Bremke garantierten sie Stimmung bis 18 Uhr.

Neu ist dieses Jahr das selbstgebraute Festbier. Es sei unvergleichlich im Geschmack, habe eine ganz besondere hopfige Note und sei unheimlich süffig, erklärte Stefan Dietrich vom Organisationsteam.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“