Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gleichen benötigt mehr Krippenplätzen

Gleichen Gleichen benötigt mehr Krippenplätzen

In Gleichen zeichnet sich eine verstärkte Nachfrage nach Krippenplätzen ab. Das berichtete Astrid Wiegand, die in der Gemeinde die Haupt- und Finanzverwaltung leitet, dem Ausschuss Schulen und Kindertagesstätten. Im Januar sei ein Treffen mit den sechs Kita-Leiterinnen geplant, um das weitere Vorgehen zu besprechen, so Wiegand.

Voriger Artikel
Kalbunde nach 16 Jahren wiedergewählt
Nächster Artikel
Orgelkonzertunterm Kirchturm
Quelle: dpa

Gleichen. Anders als die vier Grundschulen der Gemeinde seien die Kindertagesstätten nach wie vor gut ausgelastet. Zwar gebe es im Schnitt nur 50 Geburten im Jahr, doch müsse eine steigende Zahl von Krippenkindern betreut werden. Hinzu kämen die Hortkinder. Gleichen verfüge in Bremke und Klein Lengden über kommunale, in Diemarden, Groß Lengden, Reinhausen und Rittmarshausen über kirchliche Kindertagesstätten. Sie würden 236 Kita- und 24 Hortplätze anbieten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“