Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Herbstsprung in Reinhausen: Mit Disko- und Blasmusik durch den Ort

Dorffest Herbstsprung in Reinhausen: Mit Disko- und Blasmusik durch den Ort

In anderen Orten heißt es Kirmes, die Reinhäuser nennen es Herbstsprung. Am Wochenende ist in vielen Orten der Region eine Kirmes gefeiert worden, ein Herbstsprung aber eben nur einmal.

Nächster Artikel
Debatte um Neubaugebiete: Unterschiedliche Positionen in Gleichener Dörfern

Herbstsprung in Reinhausen: Zum Feiern ist es nie zu spät.

Quelle: Pförtner

Reinhausen. Nach dem Rock- und Blasmusikfest am Freitag geht es für die Reinhäuser Feiergemeinde am Sonnabendnachmittag auf die Straße.

Der Festumzug steht auf dem Programm. Die Straßen sind von Zuschauern gesäumt, das Wetter spielt mit, es ist trocken, nicht zu warm und nicht zu kalt. So können Männer im Tigerkostüm aber auch die Weihnachtsmänner mit ihrem mobilen Spekulatius-Stand durch das Dorf ziehen, ohne allzuviel Schweiss zu vergießen. Und auch Die Cheerleader-Damen geben kräftig Gas. "Go, go, TSV - fünf, sechs, sieben, acht, am Montag wird hier Sport gemacht", so feuern sie sich selbst und die Zuschauer an. Auch musikalisch präsentiert sich der Umzug ausgesprochen ausgewogen. Erst knallen die Beats von Modern Talkings Cherry, Cherry,  Lady" vom Disko-Festtagen - schließlich sind hier "Stars in Tour" und das sogar mit goldenem Nora-Kettchen.

Wenige Meter später erklingt schon wieder zünftige Blasmusik. Die schallt vom Wagen der Bremker herab, die bereits für Ihr kommendes Oktoberfest Reklame fahren. Der letzt Festtagen schmückt sich mit diesem Reinhäuser Herbstspung-Motto: "Der Herbst kommt, der. Sommer geht, zum Feiern ist es nie zu spät".

Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis