Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Plattdeutsche Geschichten in Groß Lengden

Seniorenweihnacht im Pfarrhaus Plattdeutsche Geschichten in Groß Lengden

In allen sechszehn Dörfern in der Gemeinde Gleichen richten die Ortsräte in der Adventszeit Seniorenweihnachtsfeiern aus. Am Sonntag feierte auch Groß Lengden mit 17 Senioren im Alter von 72 bis 88 im Pfarrhaus, bei Kaffee, Spielrunden und mit Zeit zum Unterhalten.

Voriger Artikel
DRK-Ortsverein zeichnet Mitglieder aus
Nächster Artikel
Rat Gleichen beschließt Haushalt für 2016

Weihnachtsfeier in Groß Lengden: Mathilde Schlinsog, Helene Plewinska und Elfriede Blank im Gespräch.

Quelle: Heller

Groß Lengden. Die Feier sei eine gute Gelegenheit, Leute, die sie bisher vor allem vom Sehen kannte, näher kennenzulernen, sagte Ilse Speer, die vor vier Jahren zu ihrer Tochter ins Dorf gezogen ist. Jemanden besser kennenlernen, das muss die Dame, die neben Speer sitzt, nicht: Sie wurde im Dorf geboren und hat ihr ganzes Leben dort verbracht. Mit ihrem Mann sei sie regelmäßig in den Urlaub gefahren, nach Frankreich und Italien, doch sie habe sich jedes Mal wieder gefreut, nach Hause zurückzukehren.

Zurückgekehrt, das ist auch Eva Geistlich, und zwar vor zwei Jahren in ihre Geburtsstadt Stettin. Sie habe das Schloss und die Kirche wiedererkannt, ansonsten habe sich alles verändert: „Ich war froh, als ich wieder in Klein Lengden war.“ Dort hat  Gerda Weiland 86 ihrer 88 Lebensjahre verbracht. Gern erinnert sich die Tochter von Schuhmachermeister Karl Lips an ihre Kindheit, vor allem an Pastor Schüler und Lehrer Bolte. Und auch auf die Nachkriegszeit, als viele Flüchtlinge kamen, blickt sie häufig zurück: „Wir haben das damals geschafft, wir schaffen das heute auch.“

Pastorin Inke Wegener las den Senioren die von ihr geschriebene Geschichte „Vorweihnachtstrubel“ vor, und zwar auf Plattdeutsch. Trubel gab es auch beim anschließenden Spiel, das Ortsrätin Anja Haupt organisiert hatte: Die Senioren hatten mächtig Spaß und viel zu lachen.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen