Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sattenhäuser sind Kreismeister

Freiwillige Feuerwehr Sattenhausen Sattenhäuser sind Kreismeister

Neben Ehrungen und Beförderungen hat Ortsbrandmeister Tobias Rümenapf von einer guten Wettkampfbilanz der Freiwilligen Feuerwehr Sattenhausen auf der Jahreshauptversammlung berichtet. Zudem informierte er über zwei Brände und zwei Ölspuren im Jahr 2015 zu denen die Ortsfeuerwehr ausrückte.

Voriger Artikel
Ehrungen in Groß Lengden
Nächster Artikel
70 Jahre in der Feuerwehr

Beförderte und geehrte Mitglieder.

Quelle: r

Sattenhausen. Die Feuerwehr Sattenhausen zählt 147 Mitglieder. Darunter sind 36 Aktive, zehn Jugendliche, acht Kinder, 52 fördernde Mitglieder und 41 in der Altersabteilung.

Bei Wettkämpfen in Güntersen wurde die aktive Gruppe der Ortsfeuerwehr Kreismeister und erreichte bei Gemeindewettbewerben einen dritten Platz. Die Jugendabteilung sicherte sich bei einem Kreiswettbewerb den fünften Platz und einen zweiten bei einem Gemeindewettbewerb. Den ersten Platz erkämpfte sich die Kinderabteilung beim Gemeindekinderfeuerwehrtag.

Zu Feuerwehrleuten wurden Natascha Bolle, René Diedrich, Marek Rümenapf und Konstantin Versteegen befördert. Den Rang eines Hauptfeuerwehrmannes erhielt Marcel Meyer.

Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Kreisfeuerwehrverband wurden Günther Bunke und Wolfgang Seebode geehrt. Seit 40 Jahren sind Detlef Bielib und Martin Buermann dabei. Außerdem würdigte die Feuerwehr die 25-jährige Mitgliedschaft von Joachim Rentz. bl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis