Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Spielplatzfest für Flüchtlingsfamilien

Sattenhausen Spielplatzfest für Flüchtlingsfamilien

Gemeinsam mit zwei geflüchtete Großfamilien aus dem Irak und aus Afghanistan haben die Sattenhäuser ein  Spielplatzfest gefeiert. Dabei haben sie die Kinder der Gastfamilien mit Fahrrädern ausgestattet.

Voriger Artikel
„Schneewittchen“ debütiert auf der Waldbühne
Nächster Artikel
Baubeginn: Neuer Kreisel bei Diemarden
Quelle: us

Sattenhausen. Seit Ende Januar leben eine afghanische Familie mit sieben Kindern und eine kurdische Familie mit zehn Kindern in dem Gleichen-Dorf. Die meisten Kinder besuchen Schulen in Kerstlingerode und Groß Schneen, die weiteren Familienmitglieder lernen im Feuerwehrhaus und im Dorfzentrum Deutsch – ehrenamtlich und hauptamtlich betreut.

In Sattenhausen sei die Bereitschaft, gemeinsam Flüchtlinge zu betreuen , schon immer groß, sagte Ortsratsmitglied Peter Schulz (Freie Wähler) nach dem Spielplatzfest. Dazu hatten die Bewohner zunächst die Spielgeräte in Ordnung gebracht. Es gab einen Flohmarkt, weitere Aktionen – „und die meisten  Kinder lernten sehr schnell, ihr Fahrrad zu beherrschen“. Sicherheit im Verkehr müssten sie allerdings noch üben. Schulzes Appell an Autofahrer: „Bitte besonders vorsichtig durch Sattenhausen fahren.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung