Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Welcher Ort hat die beste Wehr?

80 Jahre Ortsfeuerwehr Gelliehausen Welcher Ort hat die beste Wehr?

Vor 80 Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Gelliehausen gegründet worden. Anlässlich des Jubiläums richten die Brandbekämpfer am Sonnabend, 21., und Sonntag, 22. Mai, die Gemeinde-Wettbewerbe der Feuerwehren und Jugendfeuerwehren aus.

Voriger Artikel
Bürgerbefragung zu Waldbestattung
Nächster Artikel
50 Jahre Bücherei Reinhausen

Die Ortsfeuerwehr Gelliehausen feiert ihr 80-jähriges Bestehen.

Quelle: HW

Gelliehausen. Zwei ereignisreiche Tage stehen an: Am Sonnabend messen sich 14 Feuerwehren im Wettkampf, am Sonntag 27 Jugendfeuerwehren. Dazu gibt es Programm. Viel Arbeit für die Gelliehäuser Wehr, die aus 29 Aktiven (davon 27 Männer und zwei Frauen), 17 Jugendfeuerwehr-Mitgliedern (vier Jungen und 13 Mädchen), 54 Fördermitgliedern und 31 Ehrenmitgliedern besteht. „Die Organisation einer solchen Veranstaltung ist ganz schön aufwendig“, sagt Mike Klages, seit 2011 Ortsbrandmeister - „aber sie lohnt sich“.

Gründungsdatum der Gelliehäuser Feuerwehr war der 23. Januar 1936. 1958 wurde die erste Motorspritze angeschafft, 1974 das erste Fahrzeug, ein Ford Transit. 1976 kam die Jugendfeuerwehr hinzu. Seit 1990 steht das Gerätehaus. Ab Mitte der 90er-Jahre war die Brandbekämpfung keine Männerdomäne mehr – als erste Frau zog sich Jeannette Wagner die blaue Uniform über.

Der letzte Brandeinsatz im eigenen Dorf war 1983: Nach einem Blitzeinschlag brannte das Nebengebäude eines Wohnhauses nieder. Der letzte Brandeinsatz in der Umgebung ist dagegen gerade mal sechs Wochen her: Anfang April gab es ein Feuer in der Biogas-Anlage in Klein-Lengden-Niedeck.  

Einsätze wegen Unfällen gibt es nur wenige. Das habe mit der Lage des Dorfes zu tun, sagt Manuel Windel, stellvertretender Ortsbrandmeister: „Gelliehausen hat nicht viel Durchgangsverkehr und liegt ziemlich weit weg von der Bundesstraße.“

Übers Jahr gesehen veranstaltet die Wehr alle zwei Wochen eine Übung. Mitglied zu sein, sei durchaus zeitaufwendig, erklärt Patrick Wolff, stellvertretender Gruppenführer, „schließlich muss man im Falle eines Einsatzes genau wissen, was zu tun ist“. Aber es sei eine großartige Sache, sich für die Gemeinschaft einzusetzen,  betont Julian Oestreich: „Ich kann nicht verstehen, dass jemand nicht bei uns mitmachen will.“ hr

Festprogramm

Festprogramm:  

Sonnabend, 21. Mai:

12 – 18 Uhr: Wettbewerb der Feuerwehrgruppen der Gemeinde Gleichen, anschließend Siegerehrung

ab 14 Uhr: Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus

ab 19.30 Uhr: Kommers und Ehrungen, anschließend Tanz mit DJ Basti

Sonntag, 22. Mai:

ab 10 Uhr: Wettbewerb der Gleichener Jugendfeuerwehren

ab 13.30 Uhr: Pokalwettbewerb für befreundete Ortsfeuerwehren

ab 14 Uhr: Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus

circa 16 Uhr: Siegerehrung Jugendwettbewerb

circa 18 Uhr: Siegerehrung Pokalwettbewerb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis